30.06.2020

Krems­müller: Nach Industrieanlagenbau nun auch Industrie­service insolvent – AK hilft 528 Beschäftigten

Folge­insolvenz bei Kremsmüller in Steinhaus: Nach der Industrieanlagenbau KG vor 14 Tagen meldete nun auch die Industrieservice KG Insolvenz an. Die Insolvenz­eröffnung ist bereits vom Gericht beschlossen worden. Betroffen sind 528 Beschäftigte, von denen schon ein Teil finanzielle Probleme hat. Bei den Angestellten wurden die Juni-Entgelte nicht bezahlt, bei den Arbeitern/-innen sind die Löhne bereits seit Mai offen. Das gesamte Insolvenz-Rechtsschutz-Team der Arbeiterkammer wird deshalb diesen Donnerstag und Freitag direkt vor Ort in Schwechat und in Steinhaus – so wie bei der Industrieanlagenbau – alle Ansprüche aufnehmen, damit die Mitarbeiter/-innen möglichst rasch Zahlungen aus dem Insolvenz-Entgelt-Fonds bekommen.

Lassen Sie sich beraten!

Die AK rät allen Beschäftigt­en, keinesfalls das Arbeitsverhältnis vorzeitig zu beenden, weil dabei Ansprüche verloren gehen könnten. „Bevor jemand diesen Schritt setzt, sollte er oder sie sich unbedingt von unseren Expert­innen und Experten beraten lassen“, so AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. Mit 2 neuen Kurzfilmen wird das Grundwissen, das Arbeitnehmer/-innen bei einer Insolvenz brauchen, auch online verbreitet. Und selbstverständlich gibt es alle notwendigen Einzel­beratungen, sei es persönlich, über Telefon oder per E-Mail.

Unter­nehmen verhält sich kooperativ

„Die Zusammen­arbeit mit der Lohn­verrechnung ist sehr positiv, was unsere Hilfe für die Beschäftigten natürlich erleichtert“, stellt AK-Präsident Kalliauer fest. Die Unterstützung der AK wird in 2 Stufen erfolgen: In einem ersten Schritt werden die Sonderzahlungen rasch beantragt, da diese problemlos berechnet werden können. Die Kurz­arbeitsentgelte sind komplizierter abzurechnen und werden deshalb in einem zweiten Schritt beantragt. „Wir werden so wie bei der Industrie­anlagenbau KG alle Hebel in Bewegung setzen, da-mit die Beschäftigten schnell zu ihrem Geld kommen“, so Kalliauer.     

Kontakt

Kontakt

Redaktion
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz
TEL: +43 50 6906 2180
E-MAIL: redaktion@akooe.at

Folgen Sie uns auf twitter
Liken Sie uns auf Facebook


  • © 2020 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum