Pressesuche

28.04.2017

AK-Präsident zum 1. Mai: „Die Arbeitnehmer leisten Enormes und sind äußerst flexibel!“

"Die Arbeitnehmer/-innen leisten Enormes und sind äußerst flexibel", das stellt AK-Präsident Kalliauer zum 1. Mai fest.

    27.04.2017

    AK-Wassertest: Noch immer hohe Nitratwerte in Hausbrunnen - Kalliauer fordert Änderungen in der Landwirtschaft

    In den Bezirken Eferding und Perg ist Grundwasser immer noch zu stark mit Nitraten belastet. Das hat der AK-Wassertest ergeben.

      25.04.2017

      Armutsfalle Arbeitslosigkeit: AK-Präsident Kalliauer fordert längere Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes

      Die Erholung der Konjunktur hilft Langzeit-Arbeitslosen nicht. Die AK fordert eine längere Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes.

        24.04.2017

        Beeindruckende Schülerpräsentationen bei Eröffnung des Hermann-Langbein-Symposiums in der AK Linz

        Hunderte Schüler/-innen referieren und diskutieren in der Arbeiterkammer in Linz über Nationalsozialismus und Demokratie.

          19.04.2017

          Der Arbeitsklima Index zeigt: Immer weniger Arbeitnehmer können von ihrem Einkommen leben

          Mehr als 420.000 Beschäftigte verdienen weniger als 1.700 Euro im Monat. Laut Arbeitsklima Index reicht das gerade noch.

            17.04.2017

            Nach fast 20 Jahren Aufopfern für die Firma, kurz vor dem 60er: Unternehmen kündigt Fahrer, um sich vor Abfertigung zu drücken

            Kurz vor dem 20. Dienstjahr hat eine Firma einen fast 60-jährigen Kraftfahrer gekündigt. Für den Mann brach eine Welt zusammen.

              14.04.2017

              Arbeitnehmer sehen Zukunft ihrer Unternehmen sehr positiv - Kritik an mangelnden Investitionen und der Verteilung der Gewinne

              Sie kritisieren allerdings die mangelnden Investitionen und die ungerechte Verteilung der Gewinne zu Gunsten der Eigentümer.

                10.04.2017

                AK gegen Zwei-Klassen-Medizin und Kaputtsparen bei den Spitälern

                Umfrage der AK zeigt: Sowohl Patienten als auch Beschäftigte in den Gesundheitsberufen sehen Probleme durch Spitalsreform.

                  09.04.2017

                  B&R-Verkauf zeigt: Heimische Unternehmen hoch im Kurs - dank ihrer top-ausgebildeten Beschäftigten

                  Der Schweizer ABB-Konzern hat 1,8 Milliarden in Österreich investiert. So schlecht ist der Wirtschaftsstandort offenbar nicht.

                    06.04.2017

                    Rechtsgutachten bestätigt die AK Oberösterreich: Kurze Verfallsfristen sind sittenwidrig und gehören abgeschafft!

                    Die kurzen Verfallsfristen im Arbeitsrecht sind zumindest sittenwidrig. Das belegt ein Gutachten der Universität Salzburg.

                      04.04.2017

                      Mehr als 600.000 Beschäftigte würden von einem Mindestlohn von 1.700 Euro pro Monat oder 10 Euro pro Stunde profitieren

                      Mehr als 600.000 Menschen in Österreich würden davon profitieren, auch die Wirtschaft würde etwas davon haben.

                        30.03.2017

                        AK-Erfolg gegen Bawag P.S.K.: Mahnspesen sind rechtswidrig
                        Kalliauer: „Bank soll Kreditkonten richtig stellen“

                        Es ist amtlich: Einige Kreditklauseln bei der Bawag P.S.K. sind gesetzeswidrig. Jetzt sollen Kreditkonten richtig gestellt werden.

                          28.03.2017

                          Bilanz 2017 AK Linz: Mehr als 28 Millionen Euro für die Mitglieder erkämpft

                          Die AK-Bilanz 2016 zeigt: Ohne ihre Interessenvertretung wären den Arbeitnehmern/-innen in Linz 28 Mio. Euro vorenthalten worden.

                            20.03.2017

                            Spannende Diskussion in Steyr - eine Million Leiharbeitskräfte in Deutschland - in Österreich ist die Lage dank guter Gesetze besser

                            Im Zuge eines Diskussionsabends in Steyr zeigte sich: Österreich hat die Leiharbeit wegen guter Gesetze unter Kontrolle.

                              17.03.2017

                              Arbeitnehmer beurteilen eigene Betriebe positiver als Gesamtwirtschaft - AK fordert: Schluss mit dem Krankjammern der Wirtschaft

                              Arbeitnehmer/-innen in Österreich wissen um ihre Leistung, Unternehmen ergötzen sich an Jammern und Untergangsszenarien.

                                   

                                Verwandte Links

                                Zum Seitenanfang
                                Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
                                Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
                                OK