30.07.2019

Personal­leasing­firma MOSA in Pram ist insol­vent: AK über­nimmt die Be­ratung der Be­schäftigten

Die nächste Firmen­pleite in Ober­öster­reich: Über die Personal­leasing­firma MOSA Personal­service e.U. wurde die Insolvenz eröffnet. Der Insolvenz­schutz der Arbeiter­kammer wird die 32 Beschäf­tigten beraten. AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer warnt die Be­troffenen:  „Es ist jetzt wichtig, Ruhe zu be­wahren und nicht über­stürzt das Arbeits­verhältnis zu lösen. Denn dadurch könnten An­sprüche verloren gehen!“

Dienstag, 30. Juli 2019, tritt die Insolvenz­eröffnung in Kraft. Die 32 Mit­arbeiter/-innen haben teil­weise die Urlaubs­zuschüsse sowie die Löhne und Gehälter für Juni und Juli nicht erhalten. Der AK-Insolvenz­schutz kümmert sich rasch und unbüro­kratisch um die Beschäftigten. „Wer mit dem Gedanken spielt, das Arbeits­verhältnis vorzeitig aufzu­lösen, sollte sich unbedingt von unseren Expertinnen und Experten beraten lassen“, betont AK-Präsident Kalliauer.

Wird die Arbeiter­kammer zur Vertretung der Arbeit­nehmer/-innen bevoll­mächtigt, kümmert sie sich um die An­meldung und Bean­tragung der offenen An­sprüche bei Gericht und beim Insolvenz-Entgelt-Fonds.

Die Vertretung ist für die Be­troffenen kostenlos. Die Gerichts­gebühren werden vorgestreckt.

Kontakt

Kontakt

Kommunikation
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz
TEL: +43 50 6906 2182
E-MAIL: kommunikation@akooe.at

Folgen Sie uns auf twitter
Liken Sie uns auf Facebook

  • © 2019 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum