29.12.2020

Verände­rungen in BBRZ-Gruppe: Roman Pöschl neuer Sprecher der Geschäfts­führung, Andreas Neubauer neuer Geschäfts­führer

Mit Jahres­wechsel wird in der BBRZ-Gruppe die Geschäfts­führung neu struk­turiert. Die BBRZ-Gruppe ist eine der größten Anbiete­rinnen im Bereich der Erwach­senen­bildung und Reha­bilitation in Öster­reich. Die Änderung in der Führung ist notwendig, weil der bisherige Sprecher der Gesamt­geschäfts­führung, Dr. Manfred Polzer in Pension geht. Polzer war viele Jahre maßgeblich für die Entwicklung der BBRZ-Gruppe verant­wortlich. Ihm folgt in dieser Funktion Mag. Roman Pöschl, der schon bisher Geschäfts­führer war. Neu in die Geschäfts­führung kommt Mag. Andreas Neubauer.

3 strategische Geschäfts­bereiche

Die Neu­struktu­rierung wurde dem Aufsichts­rat von Arbeiter­kammer und ÖGB - als Träger­organi­sationen der BBRZ-Gruppe - vorge­schlagen und von diesem beschlossen. Die neue Gesamt­geschäfts­führung (GGF) setzt sich ab 1. Jänner 2021 aus Mag. Roman Pöschl (GGF-Sprecher und Geschäfts­führer), Dr. Christoph Jungwirth (stell­vertretender GGF-Sprecher und Geschäfts­führer), Mag.a Silvia Kunz (Geschäfts­führerin) und Mag. Andreas Neubauer (Geschäfts­führer) zusammen. 

Operativ gibt es weiter­hin 3 strategische Geschäfts­bereiche:

  • Die „Berufliche Bildung“ mit ihrem Leitbetrieb Berufs­förderungs­institut (BFI) OÖ.  - Allein­geschäfts­führer Dr. Christoph Jungwirth
  • Die „Berufliche Integration“ mit ihrem Leitbetrieb „Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung“ (FAB) - Allein­geschäfts­führerin Mag.a Silvia Kunz
  • Die „Berufs­orientierte Reha­bilitation“ mit dem Leitbetrieb BBRZ Reha GmbH - Geschäfts­führer Mag. Roman Pöschl und Mag. Andreas Neubauer

Im Aufsichtsrat sind vorläufig keine Änderungen geplant, als Vorsitzender fungiert weiterhin Dr. Josef Peischer. Das gewährleistet inhaltliche und wirtschaftliche Kontinuität.

„Die BBRZ-Gruppe hat sich über viele Jahrzehnte sehr dynamisch entwickelt und bietet ihre Dienst­leistungen im gesamten Bundesgebiet an“, sagt AK-Präsident und ÖGB-Landesvorsitzender Dr. Johann Kalliauer.

Mit einem Jahresumsatz von 282 Millionen Euro im Jahre 2019 und einem Beschäftigten­stand von rund 3.100 Mit­arbeitern/-innen gehört die BBRZ-Gruppe zu den großen „Playern“ in den Bereichen der Erwachsenen­bildung und der Rehabilitation - nicht nur in Ober­österreich, sondern im gesamten Bundes­gebiet. Sie bietet den Arbeit­nehmerinnen und Arbeit­nehmern berufliche Aus- und Weiterbildung, Um- und Aufschulung, Rehabilitation und Wieder­eingliede­rung in das Berufs­leben an - Leistungen, die jährlich von über 150.000 Teil­nehmern/-innen in Anspruch genommen werden. Sie können damit ihre Be­schäfti­gungs­fähigkeit erhalten und ver­bessern.

Links

Kontakt

Kontakt

Redaktion
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz
TEL: +43 50 6906 2180
E-MAIL: redaktion@akooe.at

Folgen Sie uns auf twitter
Liken Sie uns auf Facebook


  • © 2021 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum