19.09.2019

Großes Finale zum AK-Literaturpreis 2019: Preisverleihung und Publikumsvoting am 4. Oktober in Linz

Die Arbeiterkammer Oberösterreich vergibt zum zweiten Mal den AK-Literaturpreis. Anknüpfend an den Max-von-der-Grün-Preis und den Buch.Preis werden unveröffentlichte literarische Texte prämiert, die sich kritisch mit Themen der Arbeitswelt und aktuellen gesellschaftlichen Brennpunkten auseinandersetzen. Der AK-Literaturpreis ist mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro dotiert. Die Shortlist steht. Am 4. Oktober werden die 5 Nominierten im AK-Bildungshaus Jägermayrhof in Linz um den Publikumspreis lesen.

Wettlesen im Jägermayrhof

Im Frühjahr 2019 hat die AK erneut ihren Literaturpreis ausgeschrieben, es wurden insgesamt 134 Texte eingereicht. Aus diesen hat die Expertenjury die 5 besten ausgewählt, folgende Autorinnen und Autoren sind damit für den AK-Literaturpreis 2019 nominiert:

Autor/-inWerk
Dimitré Dinev„Das bloße Berufsleben von Boubakar Balinda“
Nava Ebrahimi„Die Rückkehr der Angst“ (Romanauszug)
Sandra Gugic„Zorn und Stille“ (Romanauszug)
Marie Luise Lehner„Anna. Mindestsicherung.“
Isabella Straub„Das Zweitbeste, das mir je passiert ist“

Die Nominierten werden am Freitag, 4. Oktober, ab 17:30 Uhr, im AK-Bildungshaus Jägermayrhof, Römerstraße 98, 4020 Linz, um den Publikumspreis lesen. So kommen auch die Besucherinnen und Besucher voll auf ihre literarischen Kosten.

AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer: „Die hervorragenden Texte der nominierten Autorinnen und Autoren wollen wir dem Publikum nicht vorenthalten. An diesem Abend bekommt die Literatur der Arbeitswelt wieder den Stellenwert, den sie verdient.“

Gewinner/-in noch am Abend

 Die Reihenfolge der Lesungen am Abend der Verleihung wird ausgelost. Danach wählt das Publikum seine Favoritin/seinen Favoriten. Nach der Stimmenauszählung und einer kurzen Pause wird es um etwa 21 Uhr spannend: Die Gewinnerin/Der Gewinner des Hauptpreises, der mit 7.500 Euro dotiert ist, wird inklusive Jurybegründung verkündet – gefolgt vom Publikumspreis, der mit 2.500 Euro dotiert ist. Nach der feierlichen Verleihung der Preise lädt die Arbeiterkammer zum Austausch beim Buffet.

Durch das Programm führt der Schriftsteller und Ö1-Kulturredakteur Wolfgang Popp. Für die musikalische Umrahmung sorgt „Victhamin“. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: beim Team des AK-Jägermayrhofs unter der Telefonnummer 050/6906-5422 oder per Mail unter jaegermayrhof@akooe.at .

Downloads

Kontakt

Kontakt

Kommunikation
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz
TEL: +43 50 6906 2182
E-MAIL: kommunikation@akooe.at

Folgen Sie uns auf twitter
Liken Sie uns auf Facebook

  • © 2019 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum