Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Der oberösterreichische Arbeitsmarkt - Quartalsanalyse der AK OÖ - 3. Quartal 2013

Schwerpunkt: Hohe Jugendarbeitslosigkeit trotz angeblichen Fachkräftemangels

Aus dem Inhalt

I. Highlights

II . Arbeitsmarktentwicklung im Überblick

  • Entwicklung des Arbeitskräfteangebots im Vergleich zum Vorjahr
  • Entwicklung der Teilkomponenten des Arbeitskräfteangebots
  • Arbeitsmarktentwicklung nach Wirtschaftszweigen
  • Arbeitsmarktlage in ausgewählten Wirtschaftszweigen

III . Hohe Jugendarbeitslosigkeit trotz angeblichen Fachkräftemangels

  • Lehrstellen- oder Lehrlingsmangel?
  • Jugendliche entscheiden sich vermehrt für vollzeitschulische Ausbildungen
  • Deutlicher Rückgang an Ausbildungsbetrieben
  • Reale Einkommensverluste bei Jugendlichen
  • Arbeiten bis 65 für viele Jugendliche nicht vorstellbar
  • Jugendarbeitslosigkeit auf historischem Hoch
  • Exkurs: Asylwerber/-innen als Fachkräfte
  • Resümee

IV. AK-Forderungen


Jugendlicher sitzt auf der Treppe © -, AK OÖ
Art der Publikation Periodika
Datum / Jahr November 2013
Erscheinungsort LINZ
HerausgeberIn Kammer für Arbeiter und Angestellte für Oberösterreich
Seitenzahl 24 Seiten

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK