Europäische Union

Mann zeigt auf Landkarte © Andres Rodriguez, Fotolia.com

Von freien zu zivilisierten Märkten

Zügellose Märkte untergraben u.a. Gerechtigkeit. Ein neues Konzept gibt Denkanstöße wie Märkte anders funktionieren könnten.

Derivatehandel © Helmut Niklas, Fotolia.com

Derivatehandel

EU-Pläne zur Regulierung reichen nicht aus!

Ratingagentur warnt vor einseitiger Sparpolitik © Gina Sanders, Fotolia

Ratingagentur warnt vor Sparpolitik

Sparkurs auf Kosten der breiten Bevölkerung darf nicht weiter verschärft werden

Verkehrsschild: Stopp CETA © stockWERK, Fotolia.com

CETA: Ein Faktencheck

Was CETA-BefürworterInnen sagen – und was wirklich stimmt. Die Gewerkschaft GPA-djp und die AK klären Mythen rund um das Freihandelsabkommen auf.

Armut auf dem Vormarsch © Schwede-Fotodesign, Fotolia.com

Armut in Europa auf dem Vormarsch

Wirtschaftskrise trifft vor allem die unteren sozialen Schichten in Europa

Jugendarbeitslosigkeit steigt © Kaarsten, fotolia.com

Jugendarbeitslosigkeit steigt

Arbeitslosigkeit kostet 2 Milliarden Euro pro Woche

AK fördert Europa-Themen © Fotolia, Fotolia

AK fördert Europa-Themen

Wissenschaftspreis - EU: Chancen und Gefahren für Arbeitnehmer/-innen

TTIP: Protest gegen geplantes Handelsabkommen EU-USA © Herbert Rubens, Fotolia

Demokratie sichern!

Arbeiterkammer und Gewerkschaften protestieren gegen drohenden Druck auf Sozial- und Umweltstandards durch Sonderklagerechte für Investoren im Rahmen von TTIP.

Demokratie und Griechenland © mekcar, Fotolia.com

Demokratie und Griechenland

Themenarbeiten aus der Gewerkschaftsschule

Ein echter Neustart für Europa © Kurhan, Fotolia.com

Ein echter Neustart für Europa

Europa muss demokratischer, sozialer und fairer werden. Nur so hat das Projekt Zukunft.

EU - Fiskalpakt © K.-U. Häßler, Fotolia.com

EU - Fiskalpakt

Übertriebene Sparpolitik gefährdet soziale Errungenschaften in Europa

Europäische Union - Kurswechsel unerlässlich © moonrun, Fotolia. com

Europa - Kurskorrektur dringend nötig

Faire Verteilung, Kampf gegen Steuerbetrug und das Ende des neoliberalen Kaputtsparens der Wirtschaft

Finanzmarkt neu ordnen © Özcan Arslan, Fotolia

Finanzmarkt neu ordnen

EU-Regierungen haben Krise falsch eingeschätzt

Börsenmanager bei der Arbeit © Udo Kroener, Fotolia

Finanzmärkte wieder regulieren

Krise des Finanzkapitalismus ist kein Zufall, sie ist logische Folge des Neoliberalismus. Das sagen Fachleute.

Finanzmarktregulierung © seewhatmitchsee, fotolia.com

Finanzmarktregulierung

Wie werden Finanzinstrumente gehandelt? - Von MiFID I zu MiFID II

Gewerkschaft in Europa © Vladislav Kochelaevs, Fotolia.com

Gewerkschaften in Europa

Die gewerkschaftliche Politik in ganz Europa muss aufeinander abgestimmt werden

Mann und Frauen starren sich gegenseitig im Büro an © pressmaster, fotolia.com

Gleichstellungspolitik

Gleichstellung von Frauen und Männern gilt als grundlegendes Ziel in der EU. Doch die Krise gefährdet den ohnehin schleppenden Aufholprozess.

Klinik der Solidarität © Weltumspannend arbeiten, -

Griechenland in der Krise

Die Betroffenen wehren sich gegen sozialen Rückschritt und wirtschaftlichen Niedergang

Wahlurne mit Griechenland-Flagge im Hintergrund © niyazz, Fotolia.com

Griechenland: Kürzungspolitik in der Sackgasse

Griechenlands Zukunft liegt auch in Verantwortung der EU. Jetzt besteht die Chance, den zerstörerischen Kürzungskurs zu beenden.

Handel mit Finanzprodukten © Gerhard Seybert, Fotolia.com

Handel mit Finanzprodukten

Erste Schritte zur Regulierung gesetzt, jedoch noch lange nicht am Ziel

Zwei Schichtarbeiter in der Gießerei © industrieblick, Fotolia.com

Industrie in Österreich

Konzernchefs schaden mit Abwanderungsdrohungen Belegschaften und Wirtschaft

Jugendlicher © Gina Sanders, Fotolia.com

Jugendarbeitslosigkeit gefährdet Zukunft der EU

Etwa 5,5 Millionen Jugendliche sind in der EU arbeitslos. Es braucht Gegenstrategien, gekoppelt an eine Aufstockung der Mittel.

Kein Ausweg aus der Krise © Pixel, fotolia.com

Kein Ausweg aus der Krise

Griechenland - Neoliberale Sparpolitik führt in Sackgasse

Konzessionsrichtlinie © Pixelot, Fotolia

Konzessionsrichtlinie

EU-Kommission will Marktöffnung, Bürger zahlen drauf

Marshallplan für Europa © Sven Hoppe , Fotolia.com

Marshallplan für Europa

Das politische Krisenmanagement aus Spardiktaten hat zu einer wirtschaftlichen Talfahrt geführt

Prof. Flassbeck zeigt Wege aus der Krise © AK Oberösterreich, Kurt Neulinger

Prof. Flassbeck zeigt Wege aus der Krise

Eine einseitige Sparpolitik zu Lasten der Arbeitnehmer/-innen ist Teil des Problems

Der Widerstand gegen TTIP beschränkt sich nicht nur auf Europa und die USA © -, TTIP stoppen

Sonderrechte für Konzerne verhindern

Das EU-Parlament berät in diesen Tagen über das Freihandelsabkommen TTIP. Darin enthalten: Sonderklagerechte für Konzerne

Plakat bei Demonstration gegen TTIP © Bildquelle: www.oegb.at , -

TTIP: Der Kampf geht weiter

Arbeiterkammer und ÖGB rufen dazu auf, weiter auf die EU-Kommission Druck zu machen. Bisherige Kampagne großer Erfolg.

Wirtschaftsregierung in Europa © morganimation, fotolia.com

Wirtschaftsregierung in Europa

Regiert die Wirtschaft Europa oder regiert Europa die Wirtschaft?

Zukunftsplan Europa © vaso, Fotolia.com

Zukunftsprogramm Europa

Politischer Kurs­wech­sel in der eu­ro­päi­schen Union notwendig

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK