Strom und Gas: Anbieter­wechsel zahlt sich aus!

Im Schnitt spart man mehrere hunderte Euro durch den Wechsel des Strom- und Gasanbieters. Dennoch wechselten im Vorjahr nur wenige der oberösterreichischen Haushalte. Dabei ist der Energieanbieterwechsel schnell und einfach: Entscheiden Sie sich für einen Wechsel, übernimmt der neue Anbieter alle Formalitäten.

Nutzen Sie den Strom- und Gaspreis­rechner

Der Strom- und Gaspreisrechner ein Kooperationsprojekt der E-Control und der AK, erstellt für Sie mit wenigen Klicks den vollständigen und objektiven Vergleich aller für Sie in Frage kommenden Strom- und Gasangebote. Dazu brauchen Sie lediglich Ihre Postleitzahl sowie Ihren Strom- bzw. Gas-Jahresverbrauch in kWh einzugeben. Weitere Eingaben, wie die Verwendung einer Wärmepumpe oder PV-Anlage, sind optional. Die angeführten Gesamtjahreskosten berücksichtigen alle Kosten. Hohe Wechselrabatte vieler Anbieter ermöglichen im ersten Vertragsjahr deutliche Kostenersparnisse. Möchte man jedoch nicht jährlich wechseln, sondern längerfristig den günstigsten Anbieter finden, wählt man den Vergleichszeitraum 2 oder 3 Jahre.

Anbieter­wechsel in nur 4 Schritten

  1. Mit dem Strom- und Gaspreisrechner finden Sie den günstigsten Lieferanten.
  2. Nehmen Sie zum potentiellen neuen Anbieter Kontakt auf (E-Mail-Adresse online verfügbar).
  3. Nach Abschluss des neuen Liefervertrages kümmert sich Ihr neuer Lieferant um alle Formalitäten. Er kündigt in Ihrem Auftrag den alten Liefervertrag und regelt mit dem Netzbetreiber den technischen Ablauf des Wechselvorgangs.
  4. Der Wechselprozess dauert ungefähr 4 Wochen.

Service­qualität bleibt gleich

Der Netzbetreiber kann nicht gewechselt werden. Er ist für einen reibungslosen Strom- oder Gas-Transport über sein Leitungsnetz verantwortlich und ebenso für die Behebung von Störungen. Sie müssen daher nicht befürchten, dass die Servicequalität sinkt. Auch der Stromzähler bleibt wie bisher in Funktion.

Hinweis

Lesen Sie am Tag des Wechsels Ihren Gas- oder Stromzähler ab und teilen Sie den Zählerstand dem Netzbetreiber mit.

Aktion "Energiekosten-Stop": Jetzt anmelden!

Die Aktion "Energiekosten-Stop" wird vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) seit 2013 durchgeführt.150.700 Haushalte wurden beim Wechsel ihres Energieanbieters unterstützt und sparten im Schnitt 80 Euro bei Strom und 260 Euro bei Gas. 

Wenn Sie im Rahmen des "Energiekosten-Stops" den Anbieter wechseln, übernimmt der VKI die Abwicklung und unterstützt Sie bei eventuellen Fragen.

Anmeldeschluss: 14.01.2020

Machen Sie mit, werden Sie Teil der Gemeinschaftsaktion und profitieren Sie von günstigeren Strom- und Gaspreisen. Unverbindliche Anmeldung unter www.energiekosten-stop.at.

Noch Fragen zur Aktion?

Verein für Konsumenteninformation
Websitewww.energiekosten-stop.at
Telefon0800 810860 (kostenlos)
Montag - Freitag: 08:00 - 20:00 Uhr

Links

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at

Das könnte Sie auch interessieren

Pellets © Gerhard Seybert, Fotolia.com

Pellets

Das Heizen mit Holzpellets hat sich in den vergangenen Jahren zu einer echten Heizalternative entwickelt. Wir haben die aktuellen Preise für Sie.

Gasflammen und Gastankfahrzeug © by-studio | Petkov, Fotolia.com

Flüssiggas

Konsumenten sind in den meisten Fällen an jene Firmen gebunden, die den Tank zur Verfügung stellen. Kann ich meinen Flüssiggaslieferanten wechseln?

Lkw liefert Heizöl © Jürgen Fälchle, Fotolia

Heizölpreise

Unsere Konsumentenschützer erheben regelmäßig die Preise, zur Orientierung gibt es den Preisüberblick über die vergangenen Monate.

  • © 2020 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum