01.03.2021

Aus A+++ kann C werden – Neue Energie­labels auf Kühl­schrank & Co!

Ab März 2021 wird es ein neues EU-weites Energielabel für elektronische Geräte geben, etwa für Wasch­maschine und Fernseher. Es löst die alte Skala A+++ bis D ab. Ausnahme: Alte Lager­bestände dürfen noch mit alten Labels bis November 2021 verkauft werden. Die 2 Energie­label können verwirren, da die neuen Energie­effizienz­klassen anders bewertet und daher nicht vergleichbar sind. Die neue Skala ist einfacher und klarer strukturiert - so kann aus A+++ etwa C werden. Die neuen Labels haben nur noch die Effizienz­klassen A bis G – also nur noch Buchstaben, keine Plus mehr (alt: A+++ bis D).

Neue Energielabels

Konkret heißt das für Konsumen­ten/-innen: Ab 1. März 2021 gilt das neue Energie­label. Aber, es gibt eine 14tägige Übergangs­frist für Händler/-innen: In dieser Zeit tauschen sie die Etiketten nach und nach aus. Achtung, Verwirrung ist vor­programmiert: Für Konsumenten/-innen kann das unübersichtlich sein, da manche Geräte alte und andere wiederum neue Labels aufweisen können. Denn Auslauf­modelle, die vor dem 1. November 2020 produziert wurden und sich noch im Lager der Geschäfte befinden, dürfen bis Ende November 2021 noch mit dem alten Label verkauft werden.

Neue und alte Labels nicht vergleichbar

Ein Produkt, das jetzt A+++ hat, ist nach der neuen Skala vielleicht nur mehr B oder C. Aufgrund einer neuen Bewertung soll für mehr Energie­effizienz künftig Luft nach oben bleiben. Denn die technische Entwicklung geht schnell voran und die Hersteller sind gefordert, die Effizienz ihrer Geräte weiter zu steigern. Daher ist aktuell A noch nicht besetzt. Ab 18. März dürfen auf den Geräten dann nur mehr die neuen Energieklassen zu finden sein.

Neues Energielabel gilt für folgende Elektrogeräte

Das neue Energielabel gilt für

  • Geschirrspüler,
  • Waschmaschinen,
  • Waschtrockner,
  • Kühl- und Gefriergeräte
  • Monitore (zum Beispiel Fernseher, Computer-Bildschirme)

Auch für Lampen wird es das neue Energie­label geben, allerdings erst ab September 2021. Für weitere elektronische Geräte, beispielsweise Elektro­herde oder Wäsche­trockner werden die Energielabels erst in den nächsten Jahren angepasst, das bedeutet, diese haben noch das gewohnte A+++-Schema. 

Die neuen Labels weisen je nach Produkt­gruppe noch weitere interessante Informationen auf - zum Beispiel die Dauer des Eco-Programmes, Lärm­emissionen oder Energie­verbrauch im HDR-Modus.

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at
  • © 2021 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum