Fernwärme: Linz AG mit hö­heren Preisen

Auch Kundinnen und Kunden der Fernwärme der Linz AG bleiben von steigenden Preisen  nicht verschont. Das Unternehmen informiert in einem Schreiben über die Preissteigerung in Höhe von 15,5 Prozent.

Was bedeutet das für Kundinnen und Kunden?

Im Durchschnitt steigen die Kosten pro Monat für einen Einpersonenhaushalt mit 50 m² um rund 7,70 Euro und für einen Zweipersonenhaushalt mit 95 m² pro Monat um rund 13,75 Euro.

Drohen hohe Nachzahlungen?

Die Teilzahlungsbeträge werden laut Linz AG automatisch angepasst, damit es zu keinen hohen Nachzahlungen kommt. Kundinnen und Kunden haben hier keinen Handlungsbedarf.  

Amtliche Preis­regelung

Der Preis für die Fernwärme der Linz AG wird auf der Grundlage des Preisgesetzes vom Landes­hauptmann mit Bescheid festgelegt. Ein Wechsel des Fernwärmeanbieters ist nicht möglich.     

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
Anfrage ...
  • © 2022 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum