10.03.2020

Corona-Virus - Absage einer Veranstaltung - Geld retour?

Zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus hat die Bundesregierung beschlossenen, dass Outdoor-Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmern und Indoor-Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmern bis Anfang April abgesagt werden.

Wenn Sie von einer Absage betroffen sind, haben Sie das Recht, den bereits bezahlten Ticketpreis zurück zu fordern. Eine Verschiebung der Veranstaltung auf einen anderen Termin müssen Konsumentinnen und Konsumenten nicht akzeptieren. Darüber hinausgehende Schäden wie zum Beispiel Anreise- oder Hotelkosten muss der Veranstalter nicht ersetzen, da ihn an der Absage kein Verschulden trifft. 

Tipp

Nehmen Sie am besten schriftlich mit dem Veranstalter Kontakt auf und fordern Sie den Ticketpreis zurück. Einen Musterbrief dazu finden Sie hier.

Nehmen Sie schriftlich mit dem Veranstalter Kontakt auf und fordern Sie den Ticketpreis zurück. 

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at

Nehmen Sie schriftlich mit dem Veranstalter Kontakt auf und fordern Sie den Ticketpreis zurück. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mann mit Mundschutz in einer Flughafen-Halle © TeamDaf, stock.adobe.com

Bedenkenlos Reisen in Zeiten des Coronavirus?

Der Corona-Virus (SARS-CoV-2) verunsichert viele. Darauf müssen Sie jetzt beim Reisen besonders achten.

  • © 2020 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum