19.06.2020

Fluglinie Level meldet Insolvenz an

Die spanische Billigairline Level, Tochter der Luftfahrtkonzerns International Airlines Group (IAG) musste Insolvenz anmelden. Der Geschäftsbetrieb wurde mit sofortiger Wirkung eingestellt. 

Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich hat für Sie die wichtigsten Fragen rund um die Insolvenz der Airline zusammengefasst:

  • Tickets, die bei der Airline gebucht wurden, sind wertlos. Es ist nicht anzunehmen, dass die „Mutter“ (British Airways/Iberia) die Tickets übernehmen wird.

  • Tickets sind nicht abgesichert. Eine Anmeldung im Konkurs wird vielleicht möglich sein, aber keinen finanziellen Nutzen haben, sondern eher Mehrkosten verursachen.

    Die Konkurs-Anmeldung kostet 25 Euro. Wenn das Ticket 100 Euro gekostet hat und im Konkursverfahren eine 20 Prozent Quote erreicht wird, kriegt man 20 Euro. Es bleibt ein Verlust von 5 Euro.

  • Hat jemand einen Gutschein von Level Air, fällt der Gutschein auch in die Konkursmasse.

  • Wenn Level im Rahmen einer Pauschalreise als Fluggesellschaft fungierte, so trägt der Veranstalter dafür Sorge, dass der Vertrag (wenn auch mit einer anderen Airline) erfüllt wird. Gelingt dies nicht und die Reise muss storniert werden, so haben Konsumenten/-innen den Anspruch auf Rückerstattung des gesamten Reisepreises. Unzulässig wäre es, wenn lediglich das Hotel erstattet wird und der Flug nicht. 

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at
  • © 2020 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum