05.07.2017

Hochseilgärten, Märchenparks und Co.: Diese Freizeitaktivitäten in Oberösterreich sagen der Langeweile den Kampf an

Die Ferien stehen vor der Tür und die Kinder freuen sich auf Action pur. Unsere Konsumentenschützer haben daher eine attraktive Auswahl an Spaß und Spiel für Familien zusammengestellt und die Preise verglichen. Das Angebot ist vielfältig und lädt zu aufregenden Familienausflügen ein.

Preisvergleich: Freizeitaktivitäten in Oberösterreich (0,3 MB)

Als Wikinger unterwegs auf der Donau

Wikinger-Fans können sich bei einer Erlebnisschifffahrt auf der Donau austoben und sich wie ihre großen Vorbilder fühlen - um nur 20 Euro für Erwachsene und 9 Euro für Kinder. An Oberösterreichs Flüssen und Seen werden aber noch viele weitere spannende Rund- und Themenfahrten angeboten, wie zum Beispiel eine Piratenschifffahrt am Attersee oder die Mondseer Guglhupffahrt.

Bei freiem Eintritt machen Naturerlebniswege wie der Weg der Sinne in Haag am Hausruck oder der Keltenbaumweg in St. Georgen im Attergau mit verschiedensten Stationen den Spaziergang im Wald zum Erlebnis.

Hochseil- und Klettergarten: Hoch hinaus

Die zahlreichen Hochseilgärten und Kletterhallen sind ein Paradies für alle Kletterbegeisterten. Ein Tagesticket im Hochseilpark Böhmerwald kostet beispielsweise 22 Euro für Erwachsene und zwischen 15 und 18 Euro für Kinder. An Regentagen sind Kletterhallen eine geeignete Alternative. Die Tagestarife bewegen sich hier zwischen 2 und 10 Euro für Kinder und Jugendliche beziehungsweise zwischen 5 und 12,50 Euro für Erwachsene.

Freizeit- und Märchenparks

Verschiedene Themenparks, unter anderem die Indianerwelt IKUNA Natternbach oder der Familien- und Erlebnispark Urzeitwald, eignen sich prima für einen unterhaltsamen Familientag. Ein Tagesticket für Erwachsene in der Indianerwelt IKUNA Natternbach kostet 9 Euro, im Familien- und Erlebnispark Urzeitwald 13 Euro. Kinder zahlen 6,50 Euro beziehungsweise 8 Euro. Bei Schlechtwetter sind Indoor-Spielplätze, wie der Lollipark Pasching oder das OBRA Kinderland, eine gute Ausweichmöglichkeit.

3D-Bogenschießen

Mit Pfeil und Bogen ausgerüstet, können Kinder und Erwachsene ab 4 Euro beim 3D-Bogenschießen den Wald erobern. Eine Ausrüstung kann man sich meist gegen eine zusätzliche Leihgebühr ausborgen.

Museen und Theater: die Klassiker

Die zahlreichen Museen und Theater Oberösterreichs laden nicht nur bei Schlechtwetter zu einem spannenden und interaktiven Familiennachmittag ein. In der Villa Sinnenreich können Erwachsene um 6,50 Euro und Kinder um 4 Euro ihre Wahrnehmung auf die Probe stellen. 

Auch Oberösterreichs Theater bieten immer wieder kinderfreundliche Programme und sind nicht nur an grauen Tagen einen Besuch wert.

TIPPS: SO KÖNNEN SIE GELD SPAREN

  • Fragen Sie immer nach zusätzlichen Ermäßigungen! Oft gelten für Besitzer der OÖ-Familienkarte Sondertarife.

  • Viele Anbieter haben auch attraktive Familienpreise.

  • Es ist außerdem ratsam, sich beim jeweiligen Anbieter über spezielle Voraussetzungen, wie Mindestgröße und -alter oder eine eventuell notwendige Voranmeldung, zu informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Lächelnde junge Frau mit Führerschein in der Hand © Karin & Uwe Annas, Fotolia.com

Führerschein: Das kostet er

Unser Führerschein-Preisvergleich hat ergeben: Bis zu 380 Euro können Sie beim L-17 einsparen, 540 Euro beim B-Führerschein.

Frau liegt mit Laptop am Strand © Yuri Arcurs, Fotolia

Online-Reiseportale

Das Buchen ist sehr einfach, ein Storno kann teuer werden. Viele Unternehmen verlangen Bearbeitungsgebühren. Zu Unrecht, so die AK.

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum