Fair reisen – mit gutem Gewissen in den Urlaub

Jeder kann selbst bestimmen, inwieweit das eigene Reiseverhalten Umwelt, Wirtschaft und die sozialen Gegebenheiten am Urlaubsort beeinflusst. Bewusstes Reisen heißt sorgsam mit natürlichen und kulturellen Ressourcen umzugehen, ein verantwortliches Verhalten von Gästen und Anbietern zu fördern und die regionale Wirtschaft zu unterstützen.

Bewusstes Reisen

... beginnt bereits bei der Planung. Man sollte sich vorab über Leute, Gepflogenheiten, Kultur und Politik des Reiselandes informieren.

  • Durch An- und Abreise mit Bahn oder Bus werden weniger Schadstoffe ausgestoßen als bei einer Flugreise oder Autofahrt.
  • Ist die Reise aufgrund der Entfernung nur mit dem Flugzeug machbar, sollten Urlaubsdauer und Entfernung des Urlaubslandes in einem vertretbaren Verhältnis stehen. 
  • Es gibt die Möglichkeit die verursachten Flugemissionen durch einen finanziellen Beitrag zu einem Klimaschutzprojekt, zu kompensieren.
  • Nicht immer muss der Urlaub im Ausland verbracht werden. Es gibt eine Menge attraktiver Regionen innerhalb Österreichs.

Umweltbewusste Reiseplanung

Hat man sich für eine Reise in ökologisch oder kulturell sensible Regionen entschieden, sollte man sich vorab ausreichend informieren und eine geschulte Reiseleitung suchen. Umweltbewusste Unterkünfte beschäftigen die lokale Bevölkerung zu fairen Arbeitsbedingungen und gerechten Löhnen und zeichnen sich durch Abfallvermeidung und –trennung, sowie durch Energie- und Wassersparmaßnahmen aus.

Eine Kennzeichnung durch länderspezifische Labels hilft bei der Suche nach umweltfreundlichen Unterkünften und Reisen. 


Beim Essen und Trinken Regionales wählen

Reisende sollten die Vorzüge und die Vielfalt von regionalen Lebensmitteln genießen und zu regionalen Speisen und Getränken greifen. Dies schont die Umwelt und sichert auch die Arbeitsplätze der Region.

Vorzugsweise sollte man sich im Urlaubsort zu Fuß oder per Fahrrad fortbewegen. Ist dies aufgrund der Distanzen nicht möglich sollte auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgegriffen werden. Das schont Umwelt und Klima und bietet Möglichkeiten Land und Leute zu entdecken.

Viele Tourismusangebote (wie Heli-Skiing oder Rundflüge) belasten die Umwelt, greifen in die Landschaft ein und zerstören die ursprüngliche Umgebung samt ihren Besonderheiten.

Bewusstes Reisen bringt Vorteile

Verantwortungsbewusste Veranstalter bieten umweltschonende Aktivitäten in Zusammenarbeit mit der heimischen Bevölkerung an.

Durch bewusstes Reisen wird die Natur und Kultur eines Landes, sowie dessen Individualität und Gastfreundschaft zum intensiven Erlebnis.

Broschüre "Reisen mit Respekt"

Tipps für faires Reisen von Naturfreunde Internationale. Die Broschüre möchte auf humorvolle Art und gespickt mit praktischen Tipps zu einer Auseinandersetzung mit den Auswirkungen des Tourismus anregen und die wichtigsten Aspekte des „nachhaltigen“ Reisens greifbar machen.

Reisen mit Respekt - Tipps für faires Reisen (1,4 MB)

Das könnte Sie auch interessieren

Fairer Umgang mit Mensch und Tier © Beboy, Fotolia.com

Fair einkaufen

Durch faires Konsumverhalten Verantwortung übernehmen

Kosmetik ohne Tierversuche © Deutscher Tierschutzbund, -

Kosmetik ohne Tierversuche

Die EU hat Tierversuche für Kosmetika vor mehr als 3 Jahren verboten. Das Verbot ist allerdings nach wie vor löchrig.

Portrait Klimaschutz © bilderbox, fotolia.com

Klimaschutz

Die Umwelt schonen und zugleich sparen

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum