AK Erfolg – unseriöse Praktiken bei „Donauland“ gestoppt

In der AK Konsumenten­beratung häuften sich die Beschwerden über „Donau­land“. Konsument­Innen bekamen von der in Wien ansässigen Firma S24D Shop 24 Direct GmbH, die nach eigenen Angaben die Betreu­ung der (ehemaligen) Mitglieder der „Buch­gemeinschaft Donau­land“ über­nommen hat, nicht bestellte Bücher oder CDs zu­ge­sendet. Wurde die mitgeschickte Rechnung nicht bezahlt, wurden sie mit Mahn- und Inkasso­schreiben bedrängt. Versuchten Konsument­Innen die Mitgliedschaft zu kündigen, reagierte das Unter­nehmen überhaupt nicht oder meinte, dass die Kündigung erst zu einem viel späteren Zeit­punkt wirksam wird.

Die AK ist gegen das Unter­nehmen wegen dieser Geschäfts­praktiken vor Gericht gezogen und hat einen Erfolg erzielt. Nach einem gerichtlich geschlossenen Vergleich hat es die S24D Shop 24 Direct GmbH ab sofort zu unterlassen, den unrichtigen Eindruck zu erwecken, Kunden oder ehemalige Kunden der Buch­gemeinschaft Donauland Kremayr & Scheriau GmbH & Co KG hätten gegenüber der S24D Shop 24 Direct GmbH eine Kauf­verpflichtung. 

Konkret darf das Unternehmen KonsumentInnen keine Waren wie Bücher oder CDs ohne Bestellung zusenden und den Kaufpreis dafür einfordern. 

Diese Verpflichtung gilt nur dann nicht, wenn Konsument­Innen gegenüber der Buchgemeinschaft Donauland Kremayr & Scheriau GmbH & Co KG wirksam eine Verpflichtung eingegangen sind – das betrifft jene Konsument­Innen, die noch Mitglied in der „Buchgemeinschaft Donauland“ sind. Allerdings darf das Unternehmen auch gegenüber diesen Konsument­Innen keinen Kaufpreis fordern, wenn die Empfehlungs­bände retourniert werden oder deren Annahme verweigert wird. Die Kosten der Retournierung sind in jedem Fall vom Unternehmen zu tragen. 

Das Unternehmen ist auch dazu verpflichtet, Kündigungen der Mitgliedschaften nicht erst zu einem weit in der Zukunft liegenden Termin zu akzeptieren. 

Zusammengefasst ist dem Unternehmen die Zusendung von Büchern/CDs/Quartals­empfehlungen samt Forderungs­ein­trei­bungen gegenüber Konsument­Innen, die nie Mitglied im Buchclub „Donauland“ waren oder ihre Mitgliedschaft gekündigt haben, untersagt. Erlaubt wäre es, jenen KonsumentInnen, die nach wie vor Mitglied im Buchclub sind, Empfehlungs­bände zuzuschicken. Eine Kaufverpflichtung trifft diese Konsumenten aber nicht, wenn der Empfehlungs­band retourniert oder die Annahme des Empfehlungs­bandes verweigert wird. 

Musterbrief

Konsument­Innen, die Mitglied im Buch­club sind und keine Zusendungen mehr erhalten wollen, empfehlen wir, die Mit­glied­schaft mit sofortiger Wirkung außer­ordentlich zu kündigen. Für die Kündigung mit sofortiger Wirkung können Sie unseren Musterbrief „außer­ordentliche Kündigung“ verwenden.  

Downloads

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at
  • © 2019 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum