27.12.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Online-Tauschbörsen im Test

Immer häufiger nutzen Konsumenten/-innen Online-Tauschbörsen, um unliebsame Weihnachtsgeschenke zu verkaufen. Da es für Waren, die man im Geschäft gekauft hat, kein allgemeines Rücktritts- oder Umtauschrecht gibt und für Umtausch oder Rückgabe jedenfalls eine Rechnung notwendig ist, ist das oft eine unkomplizierte Alternative.

Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich hat 5 bekannte Online-Tauschbörsen unter die Lupe genommen und die wichtigsten rechtlichen Infos dazu zusammengefasst.

Produkte kostenlos anbieten

Bei privaten Online-Tauschbörsen können Privatpersonen öffentlich einsehbare Anzeigen zum Verkauf ihrer Waren schalten. Interessenten können die Verkäufer dann direkt kontaktieren und mit ihnen den Verkaufspreis und Lieferdetails vereinbaren. Nach einer Registrierung auf der Plattform kann man Anzeigen kostenlos erstellen und einsehen. Zusatzleistungen, wie eine Vorreihung bei den Suchergebnissen oder Hervorhebungen des eigenen Angebots, können bei einigen Anbietern optional kostenpflichtig erworben werden.

Kleiderkreisel für Kleidung und Accessoires

Bei Kleiderkreisel (www.kleiderkreisel.at) handelt es sich um eine Plattform zum An- und Verkauf sowie Tausch von Kleidung und Accessoires, Handtaschen oder Schmuck. Die Plattform richtet sich rein an private Konsument/-innen, die ihre Waren mit Beschreibung und Bildern online stellen und den Preis sowie Kaufbedingungen selbst festlegen können.

Genauso wie andere Online-Tauschbörsen bietet auch Kleiderkreisel die Möglichkeit, Kommentare und Bewertungen abzugeben. Zudem gibt es eigene Diskussionsforen, auf welchen die Nutzer/-innen Erfahrungen austauschen können.

willhaben & ebay: Auch gewerbliche Anbieter

Das größte österreichische Online-Anzeigenportal willhaben (www.willhaben.at) richtet sich sowohl an private als auch gewerbliche Kunden und dient zum An- und Verkauf von verschiedensten Waren, wie etwa Bücher oder Autos, und kann außerdem auch als Immobilien- oder Job-Plattform genutzt werden.

Ganz ähnlich funktionieren die ebay-Kleinanzeigen (www.ebay-kleinanzeigen.de). Genau wie bei willhaben und Kleiderkreisel gibt es eine mobile App, um die Angebote mittels Smartphone oder Tablet zu durchstöbern.

Bambali & tausch-buecher mit eigener Tauschwährung

Die Plattform Bambali (www.bambali.de) bietet sowohl eine Tauschbörse als auch ein Schwarzes Brett zum An- und Verkauf von Waren an. Man kann seine Waren hier auch gegen sogenannte Bambali-Taler eintauschen, die man später wiederum gegen andere Produkte oder Dienstleistungen eintauschen kann. Es ist dabei Verhandlungssache, mit wie vielen Talern die einzelnen Nutzer ihre Waren bewerten.

Ein ähnliches System verwendet auch die Tauschplattform www.tausch-buecher.de, auf der gebrauchte Bücher gegen Überweisung von sogenannten Tauschpunkten die Besitzer wechseln. Diese Punkte erhält man nach der Registrierung oder mit dem Anwerben von neuen Mitgliedern und sie verfallen nach der Kündigung der Mitgliedschaft.

Verträge zwischen Privatpersonen

Zu beachten ist bei allen Anbietern, dass viele Verträge zwischen Privatpersonen zustande kommen und die Betreiber der Seiten dabei nur den virtuellen Marktplatz zur Verfügung stellen. Dies führt dazu, dass viele günstige Konsumentenschutzgesetze nicht zur Anwendung kommen.

Tipp hinterlegen: So kann man sich beim Kauf oder Tausch von einer Privatperson nicht auf das Rücktrittsrecht beim Online-Kauf berufen und auch die gesetzliche Gewährleistung kann eingeschränkt oder ganz ausgeschlossen werden.

Auch lehnen alle Betreiber der geprüften Anzeigeplattformen bereits von Vornherein in den Geschäftsbedingungen jegliche Haftung für die Richtigkeit der Inserate, die Nichtlieferung oder eventuelle Schäden bei der Abwicklung generell ab.

Kommt es zu einer Reklamation ist die Rechtsdurchsetzung zudem schwieriger, da private Verkäufer keine offizielle Beschwerdestelle haben und man seine Ansprüche im Zweifel gerichtlich durchsetzen muss. Bei gebrauchten Waren ist auch meist eine allfällige Garantie des Herstellers bereits abgelaufen.

Achtung vor Fake-Angeboten

Die AK-Konsumentenschützer erreichen immer wieder Beschwerden, dass es sich bei angebotenen Waren in einigen Fällen um Fälschungen handelt oder die Waren nach Bezahlung nicht geliefert werden.

Manche Tauschbörsen versuchen zwar durch Kontrolle der geschalteten Anzeigen betrügerische Angebote zu verhindern, jedoch gelingt dies nicht immer zu Gänze.

So schützen Sie sich vor Betrug

  • Seien Sie besonders vorsichtig, wenn der Preis für die Ware deutlich unter dem von vergleichbaren Angeboten liegt.
  • Überweisen Sie das Geld nicht im Vorhinein, wenn Sie Ihr Gegenüber nicht kennen.
  • Nehmen Sie im Zweifel lieber Kontakt zum Verkäufer auf und vereinbaren Sie eine persönliche Übergabe der Ware gegen Barzahlung.

Preistricks im Online-Handel

Wer online shoppt, könnte in Zukunft starke Nerven brauchen: Preise können sich mitunter mehrmals täglich ändern.

Online-Shopping

Einkaufen im Netz ist bequem und größtenteils sicher. Wir haben für Sie die wichtigsten Bestimmungen zusammengefasst.

Sicher surfen im Netz

Google, Facebook & Co sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Neben vielen Vorzügen birgt das auch Gefahren.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK