18.07.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Fitnessstudio LifeStyle Ladies: Inkassoforderungen

Beim Konsumentenschutz gibt es laufend Beschwerden über das Fitness-Studio LifeStyle Ladies (nunmehr EMS-Station). Einige der Konsumentinnen erhalten 2 bis 3 Jahre, nachdem sie ihre Verträge gekündigt haben, hohe Inkassoforderungen. Oft können sie ihre Kündigung zu diesem Zeitpunkt aber nicht mehr nachweisen. Das Fitness-Studio wartet mit der Eintreibung der offenen Mitgliedsbeiträge immer mehrere Jahre, ohne die Kundinnen von sich aus zu kündigen. In der Folge kommt es zu hohen Kosten für die Betroffenen.

Erfolg für AK

LifeStyle Ladies lenkt nach Anfrage durch den Konsumentenschutz und auch bei direkten Konsumenten/-innen-Anfragen ein und storniert die Forderung beziehungsweise bietet die Beendigung durch eine Vergleichszahlung an.

TIPP

Falls Sie eine Inkassoforderungen erhalten, versuchen Sie, gemeinsam mit der Firma eine passende Lösung zu finden. Wir unterstützen Sie dabei gerne.


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK