02.09.2014
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Kreditzinsen: Untergrenze nur mit gleichzeitiger Obergrenze zulässig

Schon seit einiger Zeit sind die Kreditzinsen sehr gering, was für betroffene Verbraucher natürlich von Vorteil ist. Allerdings tauchen aktuell Kredite auf, bei denen sich die Banken einen Mindestertrag durch eine Zinssatzuntergrenze sichern. Dies wäre aber nur zulässig, wenn mit dem Kreditnehmer gleichzeitig eine Zinssatzobergrenze vereinbart wird. Wie aktuelle Fälle der Sparkasse zeigen, geschieht das leider nicht immer.

Kreditzinsen: Untergrenze und Obergrenze vereinbaren

Zinssätze bei Verbraucherkrediten können variabel vereinbart werden. Sie werden entsprechend der im Kreditvertrag festlegten Zinsgleitklausel verändert. Dabei können zusätzliche Vereinbarungen, wie zum Beispiel eine Zinssatzuntergrenze, getroffen werden. Dabei kann der Zinssatz nicht unter den vereinbarten sinken. Dies ist allerdings nur in Kombination mit einer Zinssatzobergrenze denkbar, damit die Zweiseitigkeit der Anpassung gemäß dem Konsumentenschutzgesetz gewahrt bleibt. 

Zwei aktuelle Fälle

Nicht alle Banken halten sich an diese Gesetze wie zwei aktuelle Sparkassen-Fälle zeigen.

  • In einem dieser Fälle wurde die Bank bereits erfolgreich zur Richtigstellung aufgefordert und den Konsumenten dadurch zu einer Korrektur für die Vergangenheit in Höhe von beinahe 7.000 Euro verholfen. Ohne Hilfe des Konsumentenschutzes hätten die Konsumenten bis zum Laufzeitende aus heutiger Sicht einen Schaden von fast 47.000 Euro erlitten.
  • Im zweiten Fall hat der Kreditnehmer selbst um eine Richtigstellung bei der Bank ersucht und wurde mit dem Hinweis auf die Vereinbarung im Kreditvertrag abgewiesen.
TIPP

Da eine dem Gesetz widersprechende Vereinbarung wie die Zinssatzuntergrenze ohne Zinssatzdeckelung nicht wirksam vereinbart werden kann, sollten betroffene Konsumenten ihre Bank zur Richtigstellung auffordern. Kommt die Bank dieser Aufforderung nicht nach wird der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich alle betroffenen Konsumenten bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche gegenüber ihrer Bank unterstützen.

Restschuld-Bestätigungen sind kostenlos!

Ein Urteil des Obersten Gerichtshofes gibt der AK recht: Kreditrestschuld-Bestätigungen und die Schließung des Kreditkontos dürfen nichts kosten.

Kredit - Rücktritt und Kündigung

Was Sie bei Auflösung eines Kreditvertrages beachten sollten

Kredit - Vergleichen und Verhandeln

Sie möchten einen Kredit aufnehmen? Hier finden Sie Tipps und Infos worauf Sie vor Aufnahme eines Kredites achten sollten

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK