Sandtanger Consumer Bank - Gerichtsurteil zugunsten Kreditnehmer

Zwei Gerichtsurteile aus dem Jahr 2013 und 2016 bewirken, dass so mancher Kreditkunde der Santander Consumer Bank Geld zurück verlangen kann.

OLG Urteil 2016 – Mahngebühren und Verzugszinsen

Im Auftrag des Sozialministeriums wurde vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) die Vorschreibung von deutlich höheren Mahnspesen ab der zweiten  Mahnstufe geklagt. Sowohl die Einschränkung auf ein angemessenes Verhältnis zur betriebenen Forderung als auch die sachliche Rechtfertigung für die deutlich höheren Kosten waren aus der Klausel nicht ersichtlich.

Ebenso wurde die Berechnung von Verzugszinsen laut einer Klausel in den Kreditverträgen eingeklagt. Verzugszinsen dürfen laut Gesetz um nicht mehr als 5 % über dem regulären Zinssatz liegen. Die in der Klausel vorgesehene vierteljährliche Verrechnung mit gleichzeitiger Zuzählung zur Restschuld, ergibt in jedem Fall aber eine Überschreitung der 5 % Schwelle.

Was können Sie tun?

  • Wenn Sie einen Kredit bei der Santander Consumer Bank haben oder hatten
  • und Ihnen aufgrund einens Zahlungsverzuges Verzugszinsen verrechnet wurden,
  • wenn Ihnen nicht nur Spesen für die 1. Mahnung, sondern auch bereits höhere Spesen für die 2. und Folgemahnungen verrechnet wurden
  • und die letzte Ratenzahlung nicht länger als 3 Jahre zurück liegt
  • und Sie Mitglied der Arbeiterkammer Oberösterreich sind,

bieten wir Ihnen Unterstützung bei der Rückforderung der Kosten an. 

Senden Sie uns für eine Überprüfung folgende Unterlagen zu:

Sie können diese per Post, E-Mail oder Fax an uns senden. 
Arbeiterkammer OÖ
Konsumentenschutz
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz
E-Mail: konsumentenschutz@akooe.at
Tel:     +43 50 6906 1790  
Fax:     +43 50 6906 3880 

Wichtig

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Telefonnummer anzugeben, unter der wir Sie tagsüber erreichen können!

OGH Urteil 2013 – Angabe eines falschen Effektivzinssatzes

Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat in einer Verbandsklage des Vereins für Konsumenteninformation (im Auftrag des Konsumentenschutzministeriums) entschieden, dass die Kosten für eine „freiwillige Versicherung“, die dem Sicherungsinteresse der Bank dient, im effektiven Zinssatz zu berücksichtigen sind. Die Santander Consumer Bank hat in ihren Kreditvertägen nach dem 11.6.2010 den effektiven Zinssatz in der Regel zu niedrig angegeben. Die Folge davon ist, dass viele Kreditnehmer den Anspruch auf eine Senkung des Sollzinssatzes und damit auf eine Rückzahlung haben.

Was können Sie tun?

  • Wenn Sie einen Kredit bei der Santander Consumer Bank ab dem 10. Juni 2010 und vor dem 27. Juli 2014 abgeschlossen haben,
  • sowie gleichzeitig eine neue Kreditversicherung abgeschlossen oder eine bestehende beigebracht haben
  • und Sie Mitglied der Arbeiterkammer Oberösterreich sind,

bieten wir Ihnen Unterstützung bei der Rückforderung der zuviel bezahlten Zinsen an.

Senden Sie uns für eine Überprüfung folgende Unterlagen zu:

Kontaktdaten siehe oben

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum