12.05.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Neues Auto - Leasing oder Kredit?

Die Konsumentenschützer/-innen der  Arbeiterkammer haben Leasing- und Kreditangebote zur Autofinanzierung eingeholt und die Konditionen verglichen. Leasing ist aktuell die etwas günstigere Finanzierungsvariante aber: häufig fallen zusätzliche Kosten für eine Kaskoversicherung an und es gibt kein Recht auf Erwerb von Eigentum am Fahrzeug!

Vergleich: Auto Kredit-Angebote (0,3MB) 

Vergleich: Auto Leasing-Angebote (0,3MB)

Porsche Bank: beste Konditionen

  • Die Porsche Bank hat im Hinblick auf die zu leistenden Zahlungen (Gesamtbetrag) – wie auch bei unserem Vergleich vor 2 Jahren – sowohl beim Leasing als auch beim Kredit die besten Konditionen.

  • Die Spanne zwischen günstigstem und teuerstem Angebot beträgt beim Leasing 694 Euro und beim Kredit 866 Euro.

  • Vor 2 Jahren belief sich die Differenz beim Leasing noch auf 2.227 Euro und beim Kredit auf 1.358 Euro.

So haben wir verglichen

Finanziert wird ein VW Golf im Wert von 20.000 Euro über 5 Jahre mit Eigenmittel von 4.000 Euro. Wir haben die Gesamtkosten beim Leasing unter der Annahme errechnet, dass ein Ankauf des Fahrzeuges am Ende der Vertragslaufzeit erfolgt. Beim Kredit wurden die Eigenmittel zur besseren Vergleichbarkeit eingerechnet. Etwaige Zusatzkosten (z.B. Prämien für den Abschluss einer Kaskoversicherung) blieben unberücksichtigt.

Die meisten Anbieter kalkulierten bei ihren Leasingangeboten mit einer jährlichen Kilometerleistung von 15.000 km, einige wie etwa die VKB-Bank legten ihrem Angebot keine Kilometerbeschränkung zugrunde.

Kaskoversicherung ist meist Pflicht

In der Praxis wird beim Leasing häufig der Abschluss einer Kaskoversicherung verlangt, wodurch die Gesamtkosten entsprechend höher werden. Ist der Abschluss einer Kaskoversicherung verpflichtend, so sind die Kosten dafür auch bei der Berechnung des effektiven Jahreszinssatzes bzw. des Gesamtbetrages (= Summe der insgesamt zu leistenden Zahlungen) zu berücksichtigen.

Kein Recht auf „Herauskaufen“

Bei allen übermittelten Leasingangeboten handelt es sich um Verträge gemäß Verbraucherkreditgesetz (§ 26 Abs 1 Z 4), wonach der Leasingnehmer/die Leasingnehmerin zwar am Ende der Laufzeit für einen bestimmten Wert des Fahrzeuges (Restwert) einzustehen hat, er/sie jedoch kein vertraglich eingeräumtes Recht zum Erwerb des Fahrzeuges hat.

Im Regelfall wird der Leasinganbieter dem Leasingnehmer/der Leasingnehmerin das Fahrzeug auf Wunsch verkaufen, einen rechtlichen Anspruch auf Erwerb hat der Leasingnehmer/die Leasingnehmerin aber nicht. Laut Vertrag ist das Fahrzeug am Ende der Laufzeit an den Eigentümer/die Eigentümerin (Leasinggesellschaft) zurückzustellen.

Vorzeitige Vertragsauflösung

Diese spezielle Vertragskonstruktion spielt eine Rolle, wenn der Verbraucher/die Verbraucherin das Leasingfahrzeug vorzeitig (vor regulärem Ablauf des Leasingvertrages) erwerben möchte. Da vertraglich keine Kaufoption eingeräumt wurde, muss die Leasinggesellschaft das Fahrzeug dem Leasingnehmer/der Leasingnehmerin auch nicht verkaufen.

In der Regel wird die Leasinggesellschaft dazu zwar bereit sein, allerdings lässt sie sich unserer Erfahrung nach diese Verkaufsbereitschaft relativ teuer abgelten. Im Vergleich kommt die vorzeitige Beendigung eines Kredites in der Regel billiger.

Aufpassen beim Restwert!

Auffallend sind die Differenzen bei den Annahmen zum Restwert. 

Während die Hypo OÖ den voraussichtlichen Wert des Fahrzeuges nach 5 Jahren mit 5.000 Euro annimmt, geht die BAWAG PSK von einem Restwert in Höhe von 8.500 Euro aus. Ein sehr hoher Restwert führt zu einer relativ niedrigen monatlichen Leasingrate.

So ist die Leasingrate bei der BAWAG PSK, die ihrer Kalkulation den höchsten Restwert zugrunde legt, mit 155,52 Euro auch die niedrigste im Vergleich. Bezogen auf den Gesamtbetrag ist das Angebot der BAWAG PSK mit 22.036 Euro allerdings das teuerste.

Bei allen Anbietern haften die Konsumenten/-innen für einen bestimmten Wert des Fahrzeuges am Ende der Laufzeit (Restwert). Im Falle der Rückstellung des Fahrzeuges bei Laufzeitende kann eine empfindliche Nachzahlung blühen: wenn der Marktwert des zurückgegebenen Fahrzeuges (etwa 5.000 Euro) unter dem vereinbarten Restwert (zum Beispiel 7.000 Euro) liegt. In diesem Fall muss der Leasingnehmer/die Leasingnehmerin für die Differenz (im Beispiel: 2.000 Euro) aufkommen.

VKB-Bank informiert am besten

Erstmals haben wir auch um Zusendung eines Tilgungsplanes für die entsprechenden Leasingangebote gebeten. Lediglich zwei Anbieter, die Santander Consumer Bank und die VKB-Bank haben uns Unterlagen zukommen lassen.

Wie auch schon bei unserem letzten Vergleich hat uns die Aufbereitung der Angebots- und Vertragsunterlagen durch die VKB-Bank am besten gefallen. Wesentliche Angaben wurden hervorgehoben (etwa durch Fettdruck), eine klare Gliederung erleichtert den raschen Überblick und eine adäquate Schriftgröße sorgt auch beim „Kleingedruckten“ für eine gute Lesbarkeit.

TIPP
  • Leasing ist geringfügig günstiger als eine Kreditfinanzierung. Zu berücksichtigen sind zusätzlich anfallende Nebenkosten wie Kaskoversicherungen.

  • Leasing ist dann geeignet, wenn Sie an der reinen Nutzung des Fahrzeuges interessiert sind. Steht der Erwerb von Eigentum im Vordergrund, ist der Kredit die bessere Finanzierungsform.

  • Achten Sie darauf, dass ein realistischer Restwert vereinbart wird und lassen Sie sich nicht von niedrigen Leasingraten blenden. Vergleichen Sie Gesamtbetrag und effektiven Jahreszinssatz.


Auto Leasing

Leasing hat in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen, Aber was ist günstiger - Kredit oder Leasing?

Autokauf im Internet

Egal ob man einen Gebrauchtwagen im Internet kaufen oder das eigene alte Auto verkaufen will: Vorsicht ist auf jeden Fall geboten.

Autokauf in der EU

Abgaben und Nebenkosten können Preis in die Höhe treiben. Informieren Sie sich über die Vorschriften, bevor Sie ein Auto ausd einem EU-Land kaufen.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK