07.08.2013
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Prepaid Kreditkarten: ideal für Reisen und Jugendliche

Als Alternativen zu Bargeld, Kreditkarte und Reiseschecks bieten sich sogenannte Prepaid Kreditkarten für Ihre Reisekasse an. Diese werden im Vorhinein mit einem Guthaben beladen und bieten so auch eine Kostenkontrolle über das Reisebudget. Auch als gängiges Zahlungsmittel beim Online-Shopping und für Jugendliche sind Prepaid Kreditkarten geeignet. Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich hat bei den Banken nachgefragt und eine Übersicht der wichtigsten Kosten erstellt.

Prepaid: so einfach funktioniert´s  

  • Prepaid Kreditkarten werden bereits im Vorfeld mit dem gewünschten Guthaben aufgeladen, also vorausbezahlt („prepaid“).
  • Kontoüberziehungen sind mit einer Prepaid Kreditkarte nicht möglich. 
  • Die Zahlungsfunktion entspricht einer Kreditkarte. Sie können mit den Prepaid Kreditkarten weltweit bargeldlos zahlen und Bankomatbehebungen an gekennzeichneten Terminals tätigen.
  • Nach Verbrauch des Guthabens kann die Karte wieder neu beladen werden. 
  • Für eine Prepaid Kreditkarte braucht man  kein Girokonto.

Diese Banken bieten Prepaidkarten an  

Bank Austria, Oberbank, Raiffeisenlandesbank OÖ und die VKB bieten Prepaid-Kreditkarten in Ihren Filialen an. Die Karte kann meist auch online über die Webseiten der Banken bestellt werden.

Bawag P.S.K., die Hypo OÖ und die Sparkasse Oberösterreich haben keine Prepaid Kreditkarten im Programm, verweisen interessierte Kunden aber an die beiden Kartenanbieter Card Complete und Paylife.  

Card Complete und Paylife bieten ebenfalls die Möglichkeit eine Prepaid-Kreditkarte direkt auf Ihrer Webseite unter www.complete-prepaid.com und www.prepaid-karten.at zu bestellen.

Kosten und Gebühren 

Nutzen Sie Prepaid-Karten vor allem zum Bezahlen, da Behebungen teuer werden können. Für Prepaid-Kreditkarten fallen Kosten für die Ausgabe und/oder regelmäßige Kartengebühren an. Zahlungen sind weltweit möglich und im Euro-Raum kostenlos. Behebungen von Bankomaten sind auch im Euro-Raum kostenpflichtig und können bis zu 3,50 Euro ausmachen. Bank Austria und Oberbank ermöglichen zwei kostenlose Behebungen im Monat. Wenn Sie Zahlungen außerhalb der Euro-Zone tätigen, fallen zusätzlich Manipulationsspesen an.

Die meisten Prepaid Kreditkarten können per Überweisung oder Bareinzahlung bei einer Vertriebsstelle aufgeladen werden. Dafür fallen Spesen von 1 - 1,35 Prozent des Ladebetrages an. 

Möchten Sie wissen, wie viel Guthaben noch auf Ihrer Karte ist, können Sie dies online abfragen. Wenn Sie Transaktionen getätigt haben, erhalten Sie ähnlich wie bei der Kreditkarte eine monatliche Abrechnung per Email oder Post.   

Raiffeisenlandesbank und VKB bieten auch die Möglichkeit, einer Abfrage per SMS zu tätigen. Die Raiffeisenlandesbank lässt sich dieses Service mit 0,35 Euro pro Abfrage vergüten.

Für Prepaid Kreditkarten fallen Kosten für die Ausgabe und/oder regelmäßige Kartengebühren an. So verrechnen die Raiffeisenlandesbank 20 Euro und die VKB 24 Euro einmalige Ausstellungesgebühr für die Karte. Bank Austria und Oberbank verlangen keine Ausstellungsgebühr, verlangen dafür aber eine monatliche Gebühr von 1,50 Euro. 


Achtung

Bei Nutzung einer Prepaid Kreditkarte besteht keine direkte Verbindung zu Ihrem Girokonto. Der Schaden im Falle eines Missbrauches ist somit auf das aufgeladene Guthaben beschränkt. Das Guthaben ist auch nicht direkt auf der Karte, weshalb im Verlustfall das Guthaben weiterhin verfügbar ist und auf ein Konto oder eine neue Prepaid Karte übertragen werden kann. Allerdings treffen Sie als Karteninhaber Sorgfaltspflichten, die Karte sicher zu verwahren und den Code nicht für andere Personen zugänlich zu machen. Im Falle eines Diebstahls oder Verlustes ist eine Sperre der Karte beantragen.


TIPP

Sollten Sie Ihre Prepaid-Kreditkarte mit einem höheren Betrag für Ihre Urlaubsreise versehen haben, empfiehlt es sich dem persönlichen Zahlungsverhalten entsprechende Tages- und Wochenlimits zu vereinbaren, so dass im Falle eines Diebstahls der Schaden begrenzt werden kann.

Sie können jederzeit kündigen

Ebenso wie eine normale Kreditkarte, können auch Prepaid-Karten jederzeit, unter Einhaltung einer etwaigen Kündigungsfrist gekündigt werden. Ein noch vorhandenes Guthaben wird ausbezahlt.   

Ideal auch für Jugendliche und Zahlungen im Internet

Prepaid Kreditkarten eignen sich neben der Reisekasse auch als idealer Einstieg in das bargeldlose Zahlen für Jugendliche. Die Ausgaben sind überschaubar, kontrollierbar und es kann nur ausgegeben werden, was im Vorfeld aufgeladen wurde.

Auch für Zahlungen im Internet können die Karten verwendet werden und bieten eine gewisse Sicherheit, da hinter der Prepaid Karte keine Kontoverbindung steht.     

Aktionen und ÖAMTC Prepaid Kreditkarte 

Wie auch im normalen Kreditkartengeschäft bieten die Kartenherausgeber von Zeit zu Zeit Aktionen an. So erhält man derzeit zum Beispiel bei Bestellung einer VISA Prepaid-Karte im Rapid-Design bei Card Complete einen 3 Euro Startbonus bei Erstaufladung auf der Webseite.   

Aktive ÖAMTC Mitglieder können sich für eine ÖAMTC Prepaid Karte von der easybank Bank entscheiden, welche auch eine kostengünstige Variante für junge Konsumenten von 15-23 Jahren bietet.

Kreditkartendaten gestohlen

Für Betroffene heißt es, aufmerksam die Kreditkartenabrechnungen zu kontrollieren.

Kontaktloses Zahlen

Einfach die Bankomat- oder Kreditkarte hinhalten - und schon hat man bezahlt. Das neue System funktioniert bisher gut.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK