Schlank durch Wundermittel? – Gibt’s nicht!

Viele Menschen leiden unter Übergewicht und befinden sich im ständigen Kampf mit überflüssigen Kilos. Da Diäten ein hohes Maß an Disziplin benötigen, suchen viele Abnehmwillige nach einfacheren Methoden. Der Schlankheitsmarkt bietet daher unzählige vermeintliche Wundermittel, die den Verlust vieler Kilos bei minimalem Einsatz versprechen. 

Diese sind allerdings bestenfalls wirkungslos, schlimmstenfalls sogar gesundheitsschädlich. Die AK OÖ-Konsumentenschützer/-innen haben in ihrer neuen Broschüre nützliche Tipps zusammengestellt, worauf Sie beim Kauf achten, wovon Sie besser die Finger lassen sollten und wie Sie tatsächlich nachhaltig abnehmen können.

Unsere neue Broschüre:
Schlank durch Wundermittel? (2,4 MB)

Wundermittel machen nur die Geldbörse schlank

Das Angebot an Schlankheitsmitteln hat eine beinahe unüberschaubare Dimension an rezeptpflichtigen oder rezeptfreien Arzneimitteln, homöopathischen Präparaten, Nahrungsergänzungsmitteln, Medizinprodukten, Formuladiäten oder Tees angenommen. Eines haben sie aber alle gemeinsam, nämlich das Versprechen, dass sie innerhalb kürzester Zeit und ohne großes Zutun die lästigen Kilos auf wundersame Weise zum Verschwinden bringen.

Tatsächlich bewirken die „Wundermittel“ alleine aber nichts. Manche können sogar gesundheitsschädigend sein. Vor allem von Produkten dubioser Internethändler sollten Konsumenten/-innen die Finger lassen! Wer nur Pillen schluckt oder Mahlzeiten durch Drinks ersetzt, aber seine Ernährungsgewohnheiten nicht umstellt und regelmäßig Bewegung in seinen Alltag integriert, wird auf Dauer nicht dünner. Radikalmaßnahmen münden nur im Jojo-Teufelskreis. 

So erkennen Sie diese Wundermittel

  • Extrem auffallende „vorher/nachher“ Fotos
  • Ohne Einschränkung essen und trotzdem abnehmen
  • Geld-zurück-Garantien
  • Erfahrungsberichte und Dankesschreiben von angeblichen Kunden/-innen
  • Vermeintliche Experten/-innen bewerben das Produkt

Das 3 Faktoren Modell hilft wirklich

  1. Faktor Zeit:
    Übergewicht kommt nicht von gestern auf heute und geht daher auch nicht von heute auf morgen wieder weg. Ändern Sie Ihre Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten demzufolge langsam und Schritt für Schritt und setzen Sie sich nur realistische Ziele wie ein halbes Kilo Gewichtsverlust pro Woche.

  2. Faktor Ernährungsumstellung:
    Für eine nachhaltige Gewichtsreduktion bedarf es einer langsamen und langfristigen Umstellung des bisherigen Ernährungsverhaltens – überwiegend hin zu einer abwechslungsreichen, weniger stark verarbeiteten, sowie ballaststoffreichen Kost mit geringerer Energiedichte. 

  3. Faktor Bewegung:
    Nicht zuletzt ist auch regelmäßige Bewegung hilfreich. Zum einen sollte sie in den Alltag integriert werden zum anderen wären 3- bis 4 Mal  mindestens 30 Minuten Sport pro Woche förderlich. Denn Sport verbraucht Energie und trainiert Muskeln. Wer Muskeln zulegt, erhöht seinen Grundumsatz und verbrennt so mehr Energie, auch wenn gerade gar nichts getan wird.

  

Snics – intelligente Kalorien-App mit Bilder­kennung

Damit können Sie Ihre Mahlzeiten fotografieren und Snics liefert Ihnen die Nährwerte direkt aufs Handy. Sie können Ihre körperlichen Aktivitäten eintragen, die dann bei der Berechnung Ihres Energiebedarfs berücksichtigt werden. 

Für Mitglieder der AK Oberösterreich ist die intelligente Kalorien-App Snics ein Jahr kostenlos. Melden Sie sich an.

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at

Das könnte Sie auch interessieren

Frau hat Maßband umgehängt und Salatschüssel in der Hand © Anna Omelchenko, Fotolia.com

Diäten auf dem Prüfstand

Wer noch nicht in Form für Bikini oder Badehose ist, versucht es gerne mit einer Diät. Wir haben einen Überblick zusammengestellt.

Kalorienrechner © Andrey Popov, Fotolia.com

Kalorienrechner

Der Nährwertrechner gibt einen Überblick über die eines Tages zugeführte Energiemenge. Das hilft, wenn Sie gezielt abnehmen möchten.

  • © 2020 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum