Schlank durch Wundermittel – gibt’s nicht!

Models mit „Idealmaßen“ lachen von Plakaten und Filmstars werden immer dünner. Da können viele Konsumentinnen und Konsumenten meist nicht mit und fühlen sich zu pummelig. Gleichzeitig steigt die Zahl der Menschen mit echten Gewichtsproblemen.

Kein Wunder also, dass Mittel zum Abnehmen reißenden Absatz finden und sich am Schlankheitsmarkt auch viele unseriöse Geschäftemacher tummeln. Die Konsumentenschützer der AK haben nützliche Tipps zusammengestellt, wie Sie solche erkennen und auch wie Sie nachhaltig abnehmen können.

Wundermittel machen nur die Geldbörse schlank

Rezeptpflichtige oder rezeptfreie Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel, Tees oder körperformende Produkte sollen uns ganz ohne Anstrengung die Traumfigur bringen. Tatsächlich bewirken die „Wundermittel“ alleine nichts und können sogar gesundheitsschädigend sein.

Beachten Sie

Wer nur Pillen schluckt oder Mahlzeiten durch Drinks ersetzt, wer Fett absaugen lässt oder in geschlossenen Boxen am Fahrrad strampelt, aber seine Ernährungsgewohnheiten nicht umstellt und nicht regelmäßig Sport betreibt wird auf Dauer nicht dünner. Radikalmaßnahmen münden nur im Jo-Jo-Teufelskreis.

So erkennen Sie überflüssige Wundermittel

  • Extrem auffallende „vorher/nachher“ Fotos
  • Ohne Einschränkung essen und trotzdem abnehmen
  • Geld-zurück-Garantien
  • Erfahrungsberichte und Dankesschreiben von angeblichen Kunden/-innen
  • Vermeintliche Experten/-innen bewerben das Produkt

Abnehmen: Das hilft wirklich 

  • Langsam aber langfristig die Ernährung umstellen
    • Fett- und zuckerarm
    • Obst- und gemüsedominiert
    • Mehrere, kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt
    • Mindestens 2 Liter trinken

  • Regelmäßig Sport betreiben
    • Sport verbraucht Energie und trainierte Muskeln verbrennen Fett.
    • Drei- bis viermal mindestens 30 Minuten Bewegung pro Woche.
    • Mit der richtigen Pulsfrequenz trainieren (man sollte dabei noch reden können).

TIPP

Setzen Sie sich realistische Ziele, damit Sie erfolgreich sein können!

  

hinweis

In Kooperation mit ÖKO-TEST bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer OÖ jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Frau hat Maßband umgehängt und Salatschüssel in der Hand © Anna Omelchenko, Fotolia.com

Diäten auf dem Prüfstand

Wer noch nicht in Form für Bikini oder Badehose ist, versucht es gerne mit einer Diät. Wir haben einen Überblick zusammengestellt.

Kalorienrechner © Andrey Popov, Fotolia.com

Kalorienrechner

Der Nährwertrechner gibt einen Überblick über die eines Tages zugeführte Energiemenge. Das hilft, wenn Sie gezielt abnehmen möchten.

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum