19.11.2021

Reisen und Stor­nieren in Corona-Zeiten - Bekomme ich mein Geld zurück?

Fast alle Länder der Welt sind vom Corona-Virus betroffen. Die Situation ändert sich laufend. Viele Konsumen­tinnen und Konsumenten, die eine Reise gebucht haben, fragen beim Konsumenten­schutz der Arbeiter­kammer Ober­österreich nach, ob sie kostenlos stornieren können oder wie sie sich verhalten sollen.

Pauschalreisen

Bei Reisen, die in Zeiten der Pandemie gebucht wurden, ist Vorsicht geboten. Eine kostenlose Stornierung ist nur möglich, wenn un­vermeidbare und außergewöhnliche Umstände auftreten, die beim Buchen nicht vorhersehbar waren. Da aktuell in den meisten Ländern der Welt mit einer erhöhten Covid19 Gefahr und geänderten Maßnahmen zu rechnen ist, müssen Konsumenten/-innen diese Umstände miteinbeziehen. Ein kostenloses Storno kann in diesen Fällen ausgeschlossen sein.

Ein Vergleich der Stornogebühren ist daher vor der Buchung ratsam!

Wurde Ihre Pauschalreise wegen Covid-19 annulliert, können Sie alle Zahlungen zurückverlangen. Weitere Informationen finden Sie unter Pauschalreise abgesagt - fordern Sie Ihr Geld zurück

Individualreisen

Haben Sie Flug und Hotel einzeln gebucht, ist die Reise eine Individualreise.

Österreichische Hotels

Wenn das Hotel geschlossen ist, können Sie kostenlos stornieren. Ist das Hotel geöffnet, möchten Sie jedoch nicht anreisen, müssen Sie bezahlen. Sie können nur versuchen, eine Kulanzlösung zu vereinbaren.

Die Rechtsfrage, ob Sie kostenfrei stornieren können, wenn das Hotel geöffnet ist, Ihnen aber die Anreise aufgrund behördlicher Maßnahmen (z.B. Nicht­erfüllung des 2-G-Nachweises, behördliche Ausgangssperre) nicht möglich ist, ist nicht abschließend geklärt. Die Argumentation mit Wegfall der Geschäftsgrundlage setzt voraus, dass Umstände eintreten, die zum Zeitpunkt der Buchung unvorhersehbar waren. Da sich die Maßnahmen in Zeiten der Pandemie laufend und rasch ändern können, kann mit Unvorhersehbarkeit schwer argumentiert werden. Somit könnte eine kostenfreie Stornierung ausgeschlossen sein. Wir empfehlen Ihnen, mit dem Hotel eine einvernehmliche Lösung zu finden (kostenlose Umbuchung oder Gutschrift).

Ausländische Hotels

Wenn das Hotel seinen Sitz im Ausland hat, gilt das Recht des jeweiligen Landes. Somit kann es schwierig bis aussichtslos sein, Ihre Forderungen durch­zusetzen. Sie können versuchen, eine kostenlose Umbuchung oder eine Gut­schrift zu vereinbaren. Verhandeln Sie eine lange Frist für die Einlösung und halten Sie alles schriftlich fest.

Flüge

Viele Fluglinien passen ihren Flugbetrieb der Corona-Situation an. Informieren Sie sich auf der Website der Fluglinie über die Vorgangsweise. Ist Ihr Flug annulliert, können Sie das Geld zurückverlangen oder einer Umbuchung zustimmen.

Mehr dazu unter: Geld zurück nach abgesagtem Flug

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
Anfrage ...

Das könnte Sie auch interessieren

Mann auf der Couch bucht einen Flug online © Pixel-Shot, stock.adobe.com

Reisen richtig buchen in Corona-Zeiten

Viele Reise­veran­stalter nehmen Rück­forderungen von Kunden nicht ernst. So gehen Sie auf Nummer sicher, wenn Sie eine Reise buchen.

Verzweifelte Frau mit Kreditkarte © awee, stock.adobe.com

Corona: was tun mit der Ver­sicher­ung?

Viele Fragen rund um Versicher­ungen erreichen die AK aktuell, hier finden Sie alle Tipps rund um Ver­sicherungen und Corona.

Theater ohne Publikum © Pavel Losevsky, stock.adobe.com

Veran­staltung abgesagt! Geld retour?

Sie haben Tickets für eine Veran­staltung gekauft, die aufgrund des Corona Virus abgesagt wurde? Sie können sich Ihr Geld zurück holen.

  • © 2021 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum