Vom Neuwagen zum Unfallfahrzeug – mit der AK die Wertminderung berechnen!

Nach einem Verkehrsunfall übernimmt die Haftpflichtversicherung des schuldigen Lenkers die Reparaturkosten am Auto des schuldlosen Fahrzeuglenkers. Unter bestimmten Voraussetzungen hat die Versicherung zusätzlich für die eingetretene Wertminderung des Wagens einzustehen. Der sogenannte merkantile Minderwert eines Fahrzeugs hat seine Ursache darin, dass das durchschnittliche Käuferpublikum rein gefühlsmäßig eine Abneigung gegen Unfallfahrzeuge hat und daher bei deren Kauf erfahrungsgemäß eine Preisreduktion begehrt.

Wann ist mit einer Wertminderung zu rechnen?

Eine bezifferbare Wertminderung ergibt sich zwar zumeist bei Fahrzeugen die nicht älter als 3 Jahre sind, eine normale Kilometerleistung aufweisen und keine (erheblichen) Vorschäden aufweisen. Starre Grenzen für die Zu- und Aberkennung einer Wertminderung gibt es aber laut Rechtsprechung nicht. so hat das Oberlandesgericht Innsbruck beispielsweise in einem Fall sogar für ein 5 1/2 Jahre  altes Fahrzeug noch eine Wertminderung zugesprochen. Die AK wiederum erreichte ein zweitinstanzliches Urteil des Landesgerichtes Linz, wonach auch ein Kilometerstand von über 70.000 km bei einem 2 Jahre und 9 Monate alten Auto einer Wertminderung nicht entgegensteht. Bei massiven Vorschäden ist zwar zumeist keine Wertminderung mehr zu erwarten. Die Rechtsmeinung, wonach ein erheblicher Vorschaden den Zuspruch einer Wertminderung schlechthin ausschließe, hat der Oberste Gerichtshof allerdings abgelehnt.

Die Reparatur muss einen gewissen Mindestumfang aufweisen. Ganz geringfügige harmlose Schäden, wie der Austausch eines Rückspiegels alleine, werden daher keinen bewertbaren Minderwert verursachen. Der Unfall muss also eine gewisse Käufer-Unsicherheit am Markt nach sich gezogen haben.

Online den Wertverlust berechnen

Der AK-Konsumentenschutz stellt einen Online-Rechner zur Verfügung, mit dem eine Abschätzung der Wertminderung des Fahrzeuges nach einem Verkehrsunfall vorgenommen werden kann. Die Berechnung des "merkantilen Minderwertes" erfolgt anhand einer Formel, die vom Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs anerkannt ist. 

Zum Rechner: Wertminderung des Autos nach Unfall

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at

Das könnte Sie auch interessieren

Auffahrunfall © benjaminnolte, Fotolia.com

Totalschaden beim Auto

Was tun, wenn nach einem Unfall das Auto als "Wrack" eingestuft wird und die Versicherung zuwenig zahlen will?

Mechaniker macht Motorcheck © jörn buchheim, fotolia.com

Autoreparatur: Kostenvoranschlag von Vorteil

Wenn bei der Fehlerbehebung Probleme auftauchen, ist der Ärger vorprogrammiert. Ein schriftlicher Kostenvoranschlag vermeidet Ärger.

Portrait Autokauf © kzenon, fotolia.com

Autokauf

Augen auf, wenn es um einen „Gebrauchten“ geht. Wir haben eine Checkliste für Sie erstellt.

  • © 2019 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum