Autoversicherung

In Österreich ist der Abschluss einer Kfz-Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben. Schadenersatzverpflichtungen, die aus der Verwendung des versicherten Fahrzeuges entstehen können, werden damit gedeckt. 

Was ist versichert?

Mit der Kfz-Haftpflichtversicherung werden Schadenersatzverpflichtungen gedeckt, die aus der Verwendung des versicherten Fahrzeuges entstehen können: gerechtfertigte Ansprüche eines Unfallgegners/einer Unfallgegnerin werden zufrieden gestellt, ungerechtfertigte Ansprüche abgewehrt. 

Mitversicherte Personen sind:

  •  der Eigentümer/die Eigentümerin beziehungsweise der Halter/die Halterin des Kfz
  • der/die vom Halter/von der Halterin berechtigte Lenker/-in
  • die Insassen
  • Personen, die den Lenker/die Lenkerin einweisen

Wahl der Versicherungssumme

Die gesetzliche Mindestversicherungssumme beträgt 7,6 Millionen Euro. Einen höheren Schutz (zum Beispiel 15 Millionen Euro) können Sie frei wählen. Die Mehrkosten sind sehr gering.


Worauf Sie achten sollten

Beginn des Vesicherungsschutzes

Ihr Versicherungsschutz beginnt bereits mit Ausstellung der Versicherungsbestätigung, mit der die Anmeldung Ihres Kraftfahrzeuges möglich ist.

Von Versicherung abgelehnt?

Sollte es Ihnen passieren, dass Sie von bereits drei Versicherungen abgelehnt wurden, können Sie vom Versicherungsverband die Zuweisung eines Versicherers verlangen. Die zugewiesene Versicherung ist dann zum Vertragsabschluss mit Ihnen verpflichtet. Allerdings ist sie auch berechtigt, von Ihnen einen Prämienzuschlag von 50 Prozent oder einen Schadenersatzbeitrag im Ausmaß einer Jahresprämie zu verlangen.


Prämie sparen

Angebote vergleichen

Bei der Autoversicherung zeigen unsere Erhebungen, dass zwischen den einzelnen Versicherungen sehr hohe Prämienunterschiede bestehen. Holen Sie daher vor dem Abschluss oder vor dem Wechsel der Kfz-Versicherung mehrere Angebote ein. Eine Orientierung können auch die im Internet kostenlos angebotenen Versicherungsrechner geben.

Prämienstufe verhandeln

Verhandeln Sie bei einem Neuvertrag unbedingt über die Prämienstufe. Nicht überall landen nämlich Neueinsteiger automatisch in der kostenintensiven Stufe 9.

Wahl der Zahlungsweise

Jährliche Zahlung mit Bankeinzug erspart Zuschläge für unterjährige Zahlung (bei monatlicher, viertel- oder halbjährlicher Zahlung). So erhöht sich zum Beispiel die motorbezogene Versicherungssteuer bei monatlicher Zahlung um 10 Prozent.

Prämienvergleich

Wir haben für Sie fünf Musterbeispiele erstellt, die Ihnen zeigen sollen wie hoch die Prämienersparnis sein kann. Hier geht's zum Vergleich.


Wechsel und Kündigung der Versicherung

Wechsel der Versicherung

  • Richtiger Zeitpunkt für Kündigung
    Sie sollten die bisherige Versicherung erst dann kündigen, wenn Sie eine neue Versicherung für Ihr angemeldetes Kraftfahrzeug gefunden haben und bereits eine schriftliche Zusage des neuen Versicherers vorliegt.
  • Art der Prämienbemessung
    Vor einem geplanten Versicherungswechsel sollten Sie beachten, dass das Bonus-Malus-System nicht mehr zwingend vorgeschrieben ist, sondern auch andere Prämienbemessungssysteme zulässig sind. 

Kündigung der Versicherung

  • Allgemeine Kündigung
    Die Kfz-Haftpflichtversicherung kann jährlich gekündigt werden. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen (aus Beweisgründen am besten mit eingeschriebenen Brief) und spätestens 1 Monat vor Ablauf des Versicherungsvertrages bei der Versicherung einlangen. 

  • Prämienerhöhung durch Versicherung
    Eine vorzeitige Kündigungsmöglichkeit gibt es, wenn die Versicherung die Prämie einseitig erhöht. In diesem Fall können Sie den Vertrag binnen 1 Monats, nachdem Ihnen die Versicherung die erhöhte Prämie und den Grund der Erhöhung mitgeteilt hat, kündigen. Die Kündigung wird mit Ablauf eines Monats wirksam, frühestens jedoch mit dem Wirksamwerden der Prämienerhöhung.

  • Im Schadensfall
    Bei Eintritt eines Versicherungsfalles können sowohl der Versicherungsnehmer/die Versicherungsnehmerin als auch die Versicherung kündigen. 

  • Verkauf des Fahrzeuges
    Beim Verkauf des Fahrzeuges besteht ein Kündigungsrecht für den Erwerber/die Erwerberin des Fahrzeuges und die Versicherung.

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at

Das könnte Sie auch interessieren

Auffahrunfall © benjaminnolte, Fotolia.com

Totalschaden beim Auto

Was tun, wenn nach einem Unfall das Auto als "Wrack" eingestuft wird und die Versicherung zuwenig zahlen will?

Autoschlüssel neben Tischrechner, Liste und Symbolauto - Fotocollage © v.poth, stock.adobe.com

KFZ-Steuer-Rechner

Sie sind Auto oder Zweirad-Besitzer? Berechnen Sie die Höhe der motorbezogenen Versicherungssteuer für Ihr Fahrzeug.

Junge Frau ärgert sich beim Internetsurfen © Gina Sanders, Fotolia

Autokauf im Internet

Egal ob man einen Gebrauchtwagen im Internet kaufen oder das eigene alte Auto verkaufen will: Vorsicht ist auf jeden Fall geboten.

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum