Autoreparatur – 161 oberösterreichische Werkstätten im Vergleich

Was kostet die Arbeitsstunde eines Kfz-Mechanikers, eines Kfz-Spenglers oder eines Kfz-Lackierers? Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich hat bei 161 oberösterreichischen Werkstätten die Kosten für Autoreparaturen und die Pickerl-Überprüfung erhoben. Die Preise variieren stark, auch im Bezirksdurchschnitt.

Während die Pickerl-Überprüfung im günstigsten Bezirk Schärding im Durchschnitt 40 Euro kostet, betragen die Kosten in Gmunden durchschnittlich 54 Euro - also um ein Drittel mehr! 

Was kostet eine Arbeitsstunde?

  • Ein Mechaniker kostet in der Stunde durchschnittlich 94 Euro, der Spengler 128 Euro und der Lackierer 131 Euro.
  • Die Bandbreite bei Mechanikern reicht von 48 Euro bis 144 Euro, bei Spenglern von 60 Euro bis 162 Euro und bei Lackierern von 72 Euro bis 162 Euro.
  • Der günstigste Kfz-Mechaniker im Vergleich ist Auto-Butler KFZ-Team aus Neuhofen (Bezirk Linz-Land) mit 48 Euro.
  • Bei den Kfz-Spenglern hat Achleitner KFZ GmbH aus Enzenkirchen (Bezirk Schärding) mit 60 Euro das beste Angebot.
  • Und bei den Kfz-Lackierern hat Luger Alois aus Sigharting (Bezirk Schärding) mit 72 Euro die Nase vorne.
  • Die durchschnittliche Preiserhöhung der Stundensätze zum Vorjahr beträgt 4,2 Prozent.
  • In 8 Werkstätten wird bei Dieselfahrzeugen für die Pickerl-Überprüfung mehr verrechnet als bei Benzinfahrzeugen.

Pickerl-Überprüfung nach §57a

Die Kosten dafür liegen im Durchschnitt bei 48 Euro, die Bandbreite reicht von 35 Euro bis 65 Euro.  71 Autowerkstätten haben die Preise für die Pickerl-Überprüfung gegenüber dem Vorjahr nicht verändert.

So können Sie sparen

  • Vergleichen lohnt sich: Die teuerste Mechanikerstunde kostet im Vergleich zur günstigsten das Dreifache!
  • Holen Sie vor Auftragserteilung einen schriftlichen Kostenvoranschlag ein. Ein Kostenvoranschlag ist grundsätzlich kostenlos, außer die Werkstatt weist Sie vorher darauf hin (etwa in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen).
  • 4 Werkstätten haben uns nur Ab-Preise genannt, da sich die Stundensätze nach der Automarke oder nach der Größe des Fahrzeuges richtet. Erkundigen Sie sich daher vor der Reparatur nach dem exakten Preis für Ihr Auto.
  • Die Fehlersuche durch eine Werkstätte ist grundsätzlich nicht kostenlos. Legen Sie daher eine Preisobergrenze fest.
  • Lassen Sie sich durchgeführte Reparaturarbeiten erklären und besprechen Sie Unklarheiten in der Rechnung sofort bei Übernahme.
  • Pickerl-Überprüfungen werden im Rahmen eines (Jahres-) Service-Termines von manchen Unternehmen gratis oder verbilligt durchgeführt. Erkundigen Sie sich!

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at

Das könnte Sie auch interessieren

Pickerlüberprüfung

Was wird eigentlich beim Pickerl überprüft? Die AK hat die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt.

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum