Kontaktübersicht

Rund um das Pensionskonto können viele Fragen auftauchen. Hier finden Sie eine Übersicht, wohin Sie sich mit Ihren Anliegen wenden können.

Ich habe allgemeine Fragen zum Pensionskonto.
Rufen Sie bitte bei der Pensionskonto-Hotline der PVA an unter 05 03 03 87 000.
Ich möchte in mein Pensionskonto Einsicht nehmen.
Unter www.dasneuepensionskonto.at können Sie Ihre Versicherungszeiten und die Beitragsgrundlagen einsehen. Dazu müssen Sie via Handysignatur oder Bürgerkarte freigeschaltet sein.
Ich möchte mein Pensionskonto freischalten lassen.
Wenden Sie sich an eine der PVA Landesstellen und vergessen Sie bitte Ihren Ausweis nicht!
Ich möchte eine Prognose, wie hoch meine Pension sein wird.
Nutzen Sie den Pensionsrechner der Arbeiterkammer oder den Online-Rechner der PVA.
Ich möchte einen Versicherungsdatenauszug.  
Der Versicherungsdatenauszug listet datumsbezogen Beschäftigungszeiten und alle anderen Versicherungszeiten auf wie z.B. Arbeitslosengeldbezug, Kindererziehung, Krankengeldbezug, Bundesheer/Zivildienst... Fordern Sie dieses Dokument bei der Pensionsversicherungsanstalt an:

Ich möchte eine Aufstellung meiner Beitragsgrundlagen.
Dieses Dokument listet die Beitragsgrundlagen auf, die Sie durch Beschäftigung erworben haben. Die Beitragsgrundlagen entsprechen dem Bruttolohn. Sonderzahlungen sind extra ausgewiesen. Wenden Sie sich an die Pensionsversicherungsanstalt:

Ich möchte die detaillierten Berechnungsgrundlagen zur Kontoerstgutschrift.
Die Berechnungsgrundlagen stellen dar, wie Ausgangsbetrag, Vergleichsbetrag und schließlich Kontoerstgutschrift ermittelt wurden. Alle Berechnungsdetails wie Bemessungsgrundlagen, Prozentsätze und Beitragsgrundlagen sind ausgewiesen. Wenden Sie sich an die Pensionsversicherungsanstalt:

Ich möchte mich persönlich beraten lassen.
Auf Basis der detaillierten Berechnungsgrundlagen wird erläutert, wie die Kontoerstgutschrift zustande gekommen ist. Nutzen Sie den Service der PVA

Ich möchte klarstellen, dass mir Beschäftigungszeiten fehlen oder falsch gemeldet worden sind.
Sie können Ihre Beschäftigungszeiten anhand Ihres Versicherungsdatenauszuges überprüfen. Wenn Beschäftigungszeiten nicht stimmen, müssen Sie das persönlich bei Ihrer Dienststelle der Gebietskrankenkasse zu Protokoll geben.
Ich möchte klarstellen, dass sonstige Versicherungszeiten nicht stimmen.
Mit sonstigen Versicherungszeiten sind z.B. Arbeitslosengeldbezug, Krankengeldbezug, Kindererziehungszeiten, Bundesheer oder Zivildienst gemeint. Es kann sein, dass diese Zeiten nicht oder falsch gemeldet sind.

Wenn sonstige Versicherungszeiten fehlen oder falsch sind, müssen Sie das persönlich bei Ihrer Dienststelle der Gebietskrankenkasse zu Protokoll geben. 

Ich möchte überprüfen lassen, ob meine Beitragsgrundlagen richtig gemeldet wurden.
Ob Beitragsgrundlagen wie etwa der Bruttolohn korrekt gemeldet worden sind, kann anhand der Beitragsgrundlagenaufstellung überprüft werden.

Wenn Ihre Beitragsgrundlagen falsch gemeldet wurden, müssen Sie das persönlich bei Ihrer Dienststelle der Gebietskrankenkasse zu Protokoll geben. 

Ich möchte einen Bescheid darüber, dass meine Versicherungszeiten bzw. meine Kontoerstgutschrift nicht stimmen.
Bei Nicht- oder Falschmeldung von Versicherungszeiten sollte ein Feststellungsverfahren bei der GKK durchgeführt werden, bevor Sie einen Bescheid anfordern. Sonst können Sie einen Bescheid auch bei grundsätzlichen Einwänden gegen die Kontoerstgutschrift anfordern. Wenden Sie sich bitte an Ihre Dienststelle der Gebietskrankenkasse – Sie müssen persönlich zu Protokoll geben, dass Sie einen Bescheid möchten.

Broschüre (AK Wien)

Kontakt

AK Rechtsberatung
Volksgartenstraße 40
4020 Linz
TEL: +43 50 6906 1
Anfrage ...

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum