05.07.2022

Insolvenz: BURGERISTA Operations­gmbH

Das Landesgericht Linz hat über die BURGERISTA Operationsgmbh am 30.06.2022 ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Betroffen sind österreichweit rund 130 Arbeitnehmer/-innen.

Betriebs­versammlungen

Die Insolvenzexperten/-innen der Arbeiterkammer Oberösterreich haben unmittelbar nach Eröffnung des Sanierungsverfahrens Kontakt mit der Masseverwaltung aufgenommen. Es werden nun die notwendigen Unterlagen für die Beratung und Aktaufnahme erstellt. 

Die Arbeitnehmer/-innen werden in Betriebsversammlungen über Ihre Rechte und Pflichten informiert. Die genaue Einteilung erfolgt über den Betrieb.

Termine für Oberösterreich

DatumUhrzeitWas?Wo?
06.07.2022 13:30 Uhr Information Arbeiterkammer Linz 
Festsaal 1
Volksgartenstraße 40
4020 Linz
07.07.2022 08:00 Uhr Information Arbeiterkammer Linz 
Festsaal 1
Volksgartenstraße 40
4020 Linz

Einzelgespräche 

Direkt nach den Informationsveranstaltungen finden Einzelgespräche mit allen Mitarbeitern statt. Hier erhalten die Beschäftigten die Möglichkeit, die AK mit der Vertretung ihrer Ansprüche zu beauftragen und die dafür notwendigen Schriftstücke zu unterschreiben.

Termine für Wien und Vösendorf

DatumUhrzeitWas?Wo?
11.07.2022 09:00 Uhr Information Arbeiterkammer Wien
Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien 
13.07.2022 09:00 Uhr Information Arbeiterkammer Wien
Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien 

Direkt nach der Informationsveranstaltung können individuelle Fragen gestellt werden. Die Unterlagen für die Vertretung erhalten die Beschäftigten von ihrem Storemanager.

Termin für Salzburg

DatumUhrzeitWas?Wo?
11.07.202208:00 UhrInformationBurgerista Filiale Salzburg

Arbeits­ver­hältnisse bleiben be­stehen

Durch die Insolvenzeröffnung ist das Arbeitsverhältnis nicht beendet.

Offene Löhne und Gehälter

Das bis 30.06.2022 offene Entgelt (Juni 2022) sowie die bis zu diesem Zeitpunkt offenen Sonderzahlungen dürfen weder vom Betrieb noch von der Masseverwaltung ausbezahlt werden. Diese Ansprüche sowie allfällige Beendigungsansprüche müssen bei Gericht angemeldet und ein Antrag auf Insolvenz-Entgelt bei der IEF-Service GmbH gestellt werden. 

Was Sie beachten sollten

  • Gehen Sie Ihrer Arbeit wie bisher nach. Damit sichern Sie Ihre Ansprüche.

  • Kommen Sie unbedingt zu der Betriebsversammlung. Wir informieren Sie über die Wahrung Ihrer Ansprüche.

  • Sollten Sie zwischenzeitig Ihr Arbeitsverhältnis lösen wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

  • Bringen Sie zur Versammlung E-Card, Bankomatkarte (IBAN und BIC) sowie Telefonnummer mit.

  • Bitte geben Sie diese Informationen an Kollegen/-innen weiter, die sich derzeit etwa im Krankenstand befinden!

Zuständig­keiten

Arbeiterkammer OÖ
Mag.a Nina THUMFART 
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz 
Tel.:     +43 50 6906 2357
E-Mail: insolvenzrecht@akooe.at

Masseverwalter
Dr. Rudolf MITTERLEHNER, Rechtsanwalt 
Landstraße 9, 4020 Linz
Tel.:      +43 732 771653 0
Fax:      +43 732 771653 18 
E-Mail: rudolf.mitterlehner@bom.at

Kontakt

Kontakt

Insolvenz-Rechtsschutz
TEL: +43 50 6906 2352
E-MAIL: insolvenzrecht@akooe.at
  • © 2022 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum