Frau mit Brief schaut besorgt © Robert Kneschke, stock.adobe.com
© Robert Kneschke, stock.adobe.com

Gebührenbefreiungen bei geringem Einkommen

Sie haben ein geringes Einkommen und müssen jeden Euro dreimal umdrehen? Dann prüfen Sie bitte, ob Sie sich von einigen Gebühren befreien lassen können oder Anspruch auf einen Sozialtarif haben. Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten es gibt. 

Befreiung von der Rundfunkgebühr

Um einen Antrag auf Befreiung von der Rundfunkgebühr bei der GIS zu stellen, müssen Sie:

  • Volljährig sein, d.h. 18 Jahre alt sein,

  • an dem Standort, für den die Befreiung beantragt wird, Ihren Hauptwohnsitz haben,

  • die Nutzung darf nur privat erfolgen, d.h. die Rundfunkempfangseinrichtung befindet sich in Ihren Wohnräumen.

  • Ihr Haushaltsnettoeinkommen darf maximal € 1.154,15 (für eine Person) bzw. € 1.829,80 (für zwei Personen) zuzüglich € 178,08 für jede weitere Person, betragen. (Richtsätze für 2022)

Tipp

Übersteigt das Haushalts-Nettoeinkommen die angegebenen Beitragsgrenzen, können bestimmte abzugsfähige Ausgaben geltend gemacht werden (z.B. Hauptmietzins). Weitere Details finden Sie auf der GIS-Homepage.

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

AK Rechtsberatung
Volksgartenstraße 40
4020 Linz
TEL: +43 50 6906 1
Anfrage ...

Das könnte Sie auch interessieren

Frau mit traurigem Blick auf Geldmünzen © Picture-Factory, stock.adobe.com

Sozialhilfe statt Mindes­tsicherung

Die Sozial­hilfe ersetzt ab 1.1.2020 die Bedarfs­orientierte Mindest­sicherung in Ober­österreich.

Trauriger Mann mit Kind auf dem Arm vor fast leeren Regalen © Pavel Losevsky, Fotolia.com

Not­stands­hilfe: Haben Sie Anspruch?

Arbeits­lose, die sich in einer sozialen Not­lage befinden, können unter bestimmten Voraus­setzungen Not­stands­hilfe bean­tragen.

  • © 2022 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum